Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Adrian - Zeller


Basic Mitglied, Schlosswil

Ungewöhnliche Formen im Emmental

Leuchtende Herbstweide in der Abendsonne. Gesehen auf der Nordseite von der Lüderenalpstrasse (Emmental, Schweiz).

Minolta Dynax 9, AF 28-85/3.5-4.5, Polfilter, Stativ. Film Kodak E100 VS, Scanner Minolta Dimage Scan Elite II.

Kommentare 12

  • Patricia. F. 3. Oktober 2005, 10:10

    Heee da muss ich ja fast meinen Nasentöff aufziehen, das leuchten der Wiese ist ja enorm.
  • Stefan S.... 26. September 2005, 17:53

    ...schön die Aufnahme.

    die geschwungenen Linien wissen hier gemeinsam mit den kräftigen, aber nicht unnatürlichen Farben zu gefallen.

    guter Aufbau

    als möglichen Kritikpunkt sehe ich wie Priska das überstrahlte Dach der Hütte

    Grüße, Stefan
  • Bernhard Berger 26. September 2005, 12:28

    Hallo Adrian
    "Höger u Chräche", eben vom Hogerland. Sehr stimmugsvolle Aufnahme.
    Pochtenfall habe ich ca. 2 Wochen vor dem Hochwasser aufgenommen. Da war die Welt im Suldtal noch in Ordnung....
    Gruss und schöni Wuche
    Bernhard von Hanfstein
    Wasserfall im Abendlicht
    Wasserfall im Abendlicht
    Bernhard Berger
  • Priska Zehentner 26. September 2005, 10:34

    Traumhaft schön das leuchtende, satte Grün mit den geschwungenen Linien. Dazu die herbstlichen Bäume in guter Aufteilung und der dunkle Hintergrund. Einzig der Stall ist etwas überbelichtet, aber was macht das schon bei diesem Bild.
    lg
    Priska


  • Adrian - Zeller 25. September 2005, 23:44

    @ Richard
    danke für Deine wiederum ausführliche und sehr geschätzte Anmerkung, Richard. Übrigens ist das fast unwirklich leuchtende Grün nicht ein Ergebnis von gesteigerter Farbsättigung in PS, denn selbst auf dem Dia leuchtet es so, weil Sonneneinfallswinkel und Polfilter sich gegenseitig optimal unterstützten.

    @ Tami
    ja Tami, es ist ein Weg, der zum Stall hinauf führt

    @ Michael, Gabriele, Susanne, M@rtina und Katja
    Danke Euch wiederum herzlich für Eure motivierenden Worte! Auch für mich ist diese Aufnahme speziell und nur sehr schwierig zu wiederholen.
    Wünsche allen eine gute Woche!
    LG Adrian
  • Katja Gfeller 25. September 2005, 20:26

    Hallo Adrian
    Schöne satte Farben und ein warmes Licht, die Du hier eingefangen hast.
    Viele Grüsse Katja
  • Martina Bie. 25. September 2005, 19:11

    mein gott, was sind denn das für farben!! das ist ja irre!
    und es würde mich nicht wundern, wenn ich hier die grashalme zählen könnte! ein großartiges bild, adrian!
    jede bodenwelle wird akribisch nachgezeichnet vom seitlich einfallenden licht - ich bin begeistert!
    lg martina
  • Susanne I. 25. September 2005, 17:57

    wirklich klasse Landschaftsformen.....
    das grün und der Landschaftsaufbau mit dem Weg wirkt fast wie aus dem Modellbaukasten....
    gutes Foto, wie gewohnt von Dir
    lg susanne
  • Gaby F. 25. September 2005, 17:17

    Eine wunderschöne Landschaft in einem ganz besonderen Licht!
    Gruß, Gaby
  • Michael Reinold 25. September 2005, 17:04

    Was für ein Foto! Bin begeistert. Diese Farben und der tolle Bildaufbau - ist dir toll gelungen.

    Gruß Michael
  • Tamara Ziegelin 25. September 2005, 16:18

    das schaut ja toll aus. wirklich ein spannender verlauf des hügels. sehr schön find ich vor allem auch der weg (?) der so den berg herab verläuft und das wunderschöne satte grün.

    lg
    tami
  • Richard Schult 25. September 2005, 16:01

    Noch einmal so eine seidenweiche Oberflächenstreichelaufnahme! Einfach zauberhaft, Adrian! Das Streiflicht zeichnet jede Bodenwelle in feinsten Schattierungen. Dazu erneut eine meisterhafte Komposition. Das Dreieck zwischen Bäumen und Haus, der den Blick zur Kante hinführende Weg, der Zaun, auslaufend in der Bildecke. Selbst das strahlende Dach des Heuschobers kann als Gegenpol zu den dunklen Schatten des Gegenhangs gelten. Ein fast unwirkliches Grün !
    VG Richard

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 1.749
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz