Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
742 25

Conny Müller


World Mitglied, Essen

Ungestempelt

...genau wie die bunten Eier - die derzeit im Handel sind - zeige ich noch einmal
die Schwebebahnstation Werther Brücke in Wuppertal-Barmen (und auch wieder mit ausfahrender Schwebebahn)

Die historische im Jugendstil errichtete Schwebebahn-Station, benannt nach der Werther Straßenbrücke, ist die einzige aus der Erbauungszeit der Bahn, die erhalten ist. Die 1984 nach alten Zeichnungen originalgetreu rekonstruierte Schwebebahnstation zählt zu den schönsten der Strecke.

Die Wuppertaler Schwebebahn ist ein am 1. März 1901 eröffnetes öffentliches Personennahverkehrssystem in Wuppertal. Die Hochbahn gilt als Wahrzeichen der Stadt und steht seit dem 26. Mai 1997 unter Denkmalschutz.

Die Wuppertaler Schwebebahn fährt als Durchmesserlinie von Wuppertal-Oberbarmen über Barmen, Elberfeld und Elberfeld-West nach Wuppertal-Vohwinkel und zurück, sie durchquert die Stadt von Nord-Osten nach Süd-Westen. Bedingt durch die Tallage und die daraus resultierende bandstadtartige Topographie Wuppertals wird durch die gewählte Streckenführung ein Großteil der publikumsstarken Ziele der Stadt mit der Schwebebahn erschlossen.

Die Streckenlänge beträgt 13,3 Kilometer, die Gleislänge 28 Kilometer. Davon sind 26,6 Kilometer Streckengleise und 1,4 Kilometer Betriebsgleise.


Mit eierndem Glückauf

Conny
http://www.kunst-im-blauen-haus.de/


Mehr Schwebebahn:

Mondmontage
Mondmontage
Conny Müller

Werther Werte
Werther Werte
Conny Müller

Kommentare 25