Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
ungeklärt - gestohlen

ungeklärt - gestohlen

836 8

Dajana Schreiber


Basic Mitglied, Hennigsdorf

ungeklärt - gestohlen

Ich verstehe es nicht, aber diese Stolpersteine gibt es nicht mehr. Foto entstand in Hennigsdorf.

redtram:
"Stolpersteine gestohlen
09.08.2006 22:20
HENNIGSDORF Vier im Gehwegpflaster verlegte Messingtäfelchen, die an Hennigsdorfer Opfer des Naziterrors erinnern sollen, sind in der Nacht zum Mittwoch gestohlen worden. Das Fehlen der "Stolpersteine" in der Neuendorfstraße war von einer Politesse entdeckt worden. Die Stadtverwaltung informierte umgehend die..."


www.netzwerk-gegen-rechts.org:
"Widerstand gegen Stolpersteine
Ein Gedenken, über das Passanten im Alltag "stolpern" sollen: Seit 1997 verlegt der Kölner Künstler Gunter Demnig die Gedenksteine mit den eingravierten Namen von Verfolgten des Nationalsozialismus. In Gehwege vor den letzten Wohnstätten der Opfer werden die messingbeschlagenen Stolpersteine eingepasst. Rund 9.000 dieser Steine wurden in über 190 Ortschaften Deutschlands seit 1997 verlegt. In Brandenburg erinnern sie inzwischen in knapp 20 Städten an die NS-Opfer. Zuletzt gab es allerdings Protest im Landkreis Oberhavel: In Zehdenick sprachen sich Bürger gegen das Projekt aus, in Hennigsdorf stahlen Rechtsextreme vier Stolpersteine. Insgesamt sind bundesweit bisher knapp 40 Gedenksteine beschädigt oder entwendet worden.
www.taz.de/pt/2006/10/12/a0229.1/text
Veröffentlicht am:
16:46:00 12.10.2006 von HvS"

Kommentare 8

  • Haselmann Peter 1. Juni 2015, 22:01

    Hallo Dajana,
    es ist wertvoll und genial die Stolpersteine im Bild festzuhalten und alles zu erklären.
    Das ist wertvolle Strassenfotografie und bereichert alle Betrachter.
    Bravo!
    Peter
    Alle waren einmal so jung wie Du !
    Alle waren einmal so jung wie Du !
    Haselmann Peter
  • Baeredel 12. November 2008, 19:22

    ... das ist
    schon eigenartig,
    wenn man

    darüber stolpert,
    was gestohlen wurde...?

    Jedenfalls schrecklich!
    glg. baeredel



  • Ute Allendoerfer 26. Mai 2007, 14:49

    Dajana, vielleicht fällt auch nicht jedem etwas ein? Statt dann etwas banales zu schreiben, betrachte ich z.B, ab und an Bilder und schweige.
    LG Ute
  • Dajana Schreiber 17. Dezember 2006, 21:43

    alle: Vielen Dank für Eure Anmerkungen! Die Aufnahme ist zwar kein Galeriebild, aber ich hätte mit wesentlich mehr Meinungen zu dem Thema gerechnet!
    Wahrscheinlich ist das Thema nicht weihnachtlich genug oder zu oft besprochen, gerade nicht populär genug... - schade, ich weiß es nicht... - vielleicht muss man auch nur zu viel lesen???

    Jedenfalls allen, die hier geschrieben haben ein dickes DANKE!
  • ... Woifi 15. Dezember 2006, 9:37

    wir sind immer nahe am Abgrund;-((
    "Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit"
    ich bin kein Mititarist, trotzdem finde ich den Wahlspruch der Nato gut
    Gruss Woifi
  • Jürgen Bohnenkamp 14. Dezember 2006, 22:58

    Schade, schade, wir kommen dem Abgrund immer näher !
    LG Jürgen

  • Andre Helbig 13. Dezember 2006, 23:35

    Man oh mann - da zeigt es sich wieder wie viel rechtes Potenzial in der Bevölkerung sitzt ..
    Ich halte solche Gedenken für wichtig, auch das darüber gesprochen wird, und solche Bilder wie deines hier.
    Wenn ich dran denke das die Neonazis schon in drei Landtagen present sind wird mir ganz schlecht :o(
    ah
  • Klaus Kieslich 13. Dezember 2006, 21:10

    Dieses Thema wird immer aktueller..hab grad in den Nachrichten gesehen,das in Cottbus wieder entfernte Stolpersteine eingesetzt wurden und zwar von Schülern...das läßt hoffen !
    Gruß Klaus