Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
599 9

Bernd Kauschmann


World Mitglied, Elsterwerda

Unerwartet

Zu einer Zeit, an der am Wochenende nichts rollt, schlossen sich die Schranken. Für die andere Seite war es zu spät.
Etwas unklar, warum die Diesellok zog.

Revier XVIII
Revier XVIII
Bernd Kauschmann

Kommentare 9

  • F. Paul 6. August 2008, 3:23

    Da habe ich mich ja arg aufs Glatteis führen lassen! Aber so ergibt das Ganze auch mehr Sinn: Sowohl nach Rhäsa oder Cunnersdorf geht es den Berg herauf, bei einem ordentlichen Zug braucht es dann wohl 2 Loks. Und bei den Vermietungspreisen für DB-AG Vorspann- oder Schiebeloks führt man dann doch lieber selbst eine mit...

    Gruß

    Frank
  • Thomas Reitzel 5. August 2008, 21:00

    Es ist müßig, sich heute über irgendwelche betrieblichen Probleme Gedanken zu machen.
    Egal, ein gutes Bild!
    VG Tom
  • AundU. Schmidt 5. August 2008, 19:40

    ... aber klasse abgeschossen !
    Schön auch, die nicht postkartengerechte Beleuchtung. Das macht das Foto interessanter.
    Vielleicht hättest Du den Zug noch eine winzige Kleinigkeit fahren lassen sollen, damit der Wegweiser nicht so am Rand klemmt.

    LG Uwe
  • markus.barth 5. August 2008, 16:28

    diesel unter fahrdraht siehtman ja immer öfter.
    klasse aufnahme.
  • dem Jonas 5. August 2008, 11:38

    Die 2. ITL ist auch ein Diesel-Lok...;-) Schön erwischt!
    Gruß Jonas
  • Nico Berte 5. August 2008, 11:00

    Interessant, weil so wenig Farbe im Bild. Der Bildaufbau ist auch gut, besonders, weil die Schilder links noch mit drauf sind.

    LG Nico
  • werner weis 5. August 2008, 7:33

    Fährt gut durchs Bild.
    Wald im Hintergrund hat gleiche Bildhöhe wie Zug.
    Landschaft und Technik in Harmonie.
  • Klaus Kieslich 5. August 2008, 7:32

    Hast die Fuhre ja noch top erwischt
    Gruß Klaus
  • F. Paul 5. August 2008, 3:16

    Lok kaputt oder Lokführer nur kundig für Diesellok oder Loküberführung mit irgendeiner Vorschrift, daß Diesel vor Elektro verkehren muß oder Diesellok zum Absetzen irgendwo! Letzteres aber unwahrscheinlich beim vermuteten Zugziel Rhäsa oder Cunnersdorf, die ja beide nur mit Diesel (oder Dampf) erreichbar sind! ITL wird schon wissen, was sie tut. Freuen wir uns lieber über das schöne Foto!
    Irgendwie fasziniert mich diese Strecke Berlin-Dresden immer wieder, liegts an der Historie der 01'er oder auch sonst an den immer recht interessanten Zügen (Auch heute noch mit ICE-Frei-Bonus!) oder an der Einsamkeit an der Strecke, wo ja schon mangels größerer Siedlungen (man möge mir verzeihen?!) faktische Dörfer wir Uckro oder Doberlug-Kirchhain zu Eisenbahnknoten wurden! Das war doch was, eine gleichmäßig schnelle einhundertminütige Fahrt mit dem Balt-Orient durch die stockdunkle Nacht in spärlich beleuchteten muffingen CFR-Wagen, und auch draußen nur selten einzelne Lichter vorbeihuschend.... Was für ein Gegensatz dann, wenn ab Böhla der Blick rechterhand in das Elbtal die ersten noch nicht so hell erleuchteten Orte einfangen konnte, und wenn der Zug dann ab Weinböhla in ein regelrechtes Lichtermeer eintauchte. So ähnlich muß es auf der sagenhaften Ostbahn zugegangen sein.
    Die Eindrücke eines Schwarzen auf der Lok mögen etwas anders gewesen sein, aber vielleicht doch ähnlich...

    Viele Grüße aus dem dichtbesiedelten Mainz, wo mich die Arbeit hin verschlagen hat

    Frank