Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Rosenzweig Toni


World Mitglied, Garmisch-Partenkirchen

Unerträgliche Stille

Am Sonntag entflieht die Arbeitende Menschheit in die Natur.
Man möchte abschalten vom Trubel, aber wie man am Kopfhörer sieht,
ist Stille schwer zu ertragen.
Ein gewisser Lärmpegel muss sein, da dröhnt man sich halt mit Musik zu...
Die gesunde Luft... da rauche ich lieber eine...
Aber Leben und Leben lassen, wie hier am Eibsee.

Kommentare 28

  • Hans Bergm. 16. September 2012, 17:33

    Du zeigst es nicht nur, du beschreibst die Tatsachen auch! Toll! Hast du fein dargestellt!
    Gruß Hans
  • Beda Sylvester WIDMER 14. September 2012, 7:58

    Sie schließen sich in ihrer eigenen Welt ein und verlieren dabei die Sensoren für die Stille und Schönheit der Natur!
    Liebe Grüße aus Tarrenz
    Beda
  • Andrea und Nils 13. September 2012, 20:27

    Hübsch, die roten Beeren...immerhin, sie sitzt bei dem Wetter nicht auf dem Sofa und am PC.
    LG Andy und Nils
  • Trautel R. 13. September 2012, 8:22

    in dem alter ist es noch nicht so, nur die natur genießen.
    aber ein idyllisches plätzchen hat sie sich ausgesucht.
    lg trautel
  • Marianne Hüsch 12. September 2012, 21:54

    Grinse guter Text
    und einer TOLLE Aufnahme
    lg Marianne
  • Karina M. 12. September 2012, 21:42

    Nur noch die Augen zu und man hätte auch zu hause bleiben können und den Anderen den guten Platz überlassen
    LG Karina
  • Martina4 Mayer 12. September 2012, 19:22

    ja, jeder hat so seine Art zu entspannen und zu leben, tolles Foto
  • Karla M.B. 12. September 2012, 16:54

    Ich denke Anton, hier bin ich mit Dir voll einer Meinung!
    Ich würde gerne die Stille genießen und den Duft der Natur atmen.
    LG von Karla
  • Margot D. 12. September 2012, 16:42

    die dame hat die ruhe gesucht und gefunden
    lg margot
  • Lady Durchblick 12. September 2012, 16:39

    ebend... jedem das seine... :-)
    tolle Aufnahme
    vg Ingrid
  • Dithodre 12. September 2012, 16:39

    neben dem guten Foto: ich höre gerne Musik, aber ich bin kein Freund davon, mit Musikuntermalung durch die Landschaft zu laufen... ich möchte auch beim Joggen und Fotografieren und beim Entspannen die Natur HÖREN. Jede Landschaft hat einzigartige Geräusche. Andererseits gebe ich zu: schöne Musik hören und dabei eine schöne Aussicht zu genießen hat sicher auch was.
    Viele Grüße
    Thomas
  • WM-Photo 12. September 2012, 16:35

    Du bringst es auf den Punkt!

    Gruß Walter
  • Irene T. 12. September 2012, 15:58

    Ja lieber Toni ...jedem das seine ...:-))
    so ein herrliches Stückchen Natur bei Sonnenschein sollte man doch geniesen ...
    es ist ja schon mal gut ...das sie selbst nur die Musik hört und nicht andere damit stört ...
    nur diese lästige Raucherei ...aber auch das geht noch etwas ...da es in freier Natur ist und sie damit keinen belästigt und stört ...
    ja jeder hat eine Tugend und Untugend ...:-))
    lg.Irene
  • staufi 12. September 2012, 15:27

    Junge Leute genießen halt anders als wir, Anton, auch wenn wir das nicht verstehen. Dabei bietet sich doch der Eibsee als Naturerlebnis für alle Sinne an. Übrigens scheint sich der Eibsee immer mehr in Richtung Badesee zu entwickeln...
    Viele Grüße
    Erhard
  • rita k 12. September 2012, 15:22

    Immerhin - ein erster Schritt. Vielleicht merkt sie ja in einer Musikpause wie schön und hörbar die Stille ist?
    LG Rita

Informationen

Sektion
Ordner Garmisch
Klicks 614
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv ---
Blende 8
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 85.0 mm
ISO 100