Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Gabi Eigner


World Mitglied, Wien

Und wieder sind Plätze leer

Diesmal auf der Höhenstraße oberhalb von Großmugl, aufgenommen am 25. März 2012.
Ich fahre oft und gerne die schmale Nebenstraße von Herzogbirbaum hinauf. Von hier aus habe ich einen schönen Blick nach Nursch und Herzogbirbaum auf der einen Seite, auf die Höhenstraße mit ihren Bäumen und auf Großmugl auf der anderen Seite.
Schon bei der Fahrt hinauf fiel mir sofort auf, dass es hier plötzlich so leer aussah.

Mir dienten die Bäume sehr oft als Fotomotiv und ganz besonders als schöne Kulisse bei winterlichen Sonnenuntergängen.

Mir wurde aber versichert, dass die Bäume -z.B. in Nursch - nicht ohne Grund gefällt würden.

auf der Höhenstraße oberhalb Großmugl
Weinviertel
25. März 2012

Zum Vergleich dieses Foto. Der Baum ganz links steht noch (siehe erstes Foto oben). Die ersten beiden rechts sind weg:

Winter - Abendsonne 4
Winter - Abendsonne 4
Gabi Eigner


Diesen Baum gibt es nicht mehr.
Afrika...
Afrika...
Gabi Eigner


Hier sieht man noch einen verschwundenen Baum verschwommen im Hintergrund. Stand er doch fast genau gegenüber am Ende der kleinen Straße (siehe 2. Foto oben). Den Titel "Schnell noch ein Foto, bevor die Pracht vorüber ist" hatte ich damals natürlich auf die Sonnenblumen bezogen. Jetzt passt er auch für den Baum.
Noch schnell ein Foto....
Noch schnell ein Foto....
Gabi Eigner

Kommentare 6

  • Lady Sunshine 14. April 2012, 9:49

    "Nicht ohne Grund..." stimmt sicher, einzig und allein das Nachpflanzen dürfte vergessen werden... !
    So gesehen wird es da wohl "Ganz ohne Grund..." bald keine Bäume mehr geben... - man darf gar nicht nachdenken darüber... !
    lg Lady Sunshine
  • Otto Krb 11. April 2012, 12:26

    Da hätte man die Verkehrstafel gleich auch mit fällen können, auch dort kann ein verrückter Verkehrsteilnehmen schlussendlich anfahren... meine Meinung habe ich Dir ja schon bei dem Bild "Die Überreste" kundgetan...
    Liebe Gabi
  • Wolfgang Weninger 10. April 2012, 21:09

    schde drum, aber ohne Grund darf heute ja kaum mehr abgeholzt werden ...
    Servus, Wolfgang
  • Gabi Eigner 10. April 2012, 12:30

    @Wolfgang Bazer und Helmut Johann Paseka
    Weil sie entweder morsch sind und die Auto-, Motorrad- oder Radfahrer und Fußgänger (die es da ja außer vielleicht ein paar ganz seltene Wanderer oder einer verrückten Fotografin, die da manchmal herumrennt :-), kaum gibt) durch herabfallende Äste gefährdet sein könnten und angeblich auch, weil es zu viele Autofahrer gibt, die in die Bäume krachen.
    Ich hoffe, ich werde wegen dieser Aussagen nicht von irgendjemanden gesteinigt. :-)

    Auch wenn es feig von mir ist, aber anzeigen würde ich nicht. Ich möchte mich als "Nichtansässige" da nicht einmischen. Ich hoffe, Du verstehst, was ich meine.


    lg Gabi
  • Helmut Johann Paseka 10. April 2012, 12:30

    . . der Grund würde mich auch interessieren, . . wie ich an einem Beispiel an Deinem Foto sehen konnte, . . war der darauf abgebildete Stamm kerngesund, . . was soll das also ? . . ich hätte zumindest überlegt, . . dies zur Anzeige zu bringen, . . wirklich.
    herzlichst Helmut
  • Wolfgang Bazer 10. April 2012, 12:17

    Was heißt "nicht ohne Grund"?
    LG Wolfgang