Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Henry Fuchs


World Mitglied, Berlin

Und so zog Stille ein...

...als der lokale Gott - nennen wir ihn einfach Chamo-God, benannt nach dem idyllischen Fleckchen Erde, welcher dem See seinen Namen gab - den Radau, welche die Fischer auf dem See veranstalteten um entweder den allabendlichen Fang zu voluminieren oder eben um fehlende und hierzulande allzu bekannte Kommunikationsmittel zu ersetzen (näheres ist nicht wirklich geklärt) mit seiner rechten Hand - auch "heiliger Chamo-Lichtstrahl" genannt - die dünne Wolkendecke durchbrach und warnend den linken Zeigefinger erhob, mahnend das der See nicht allein in Menschenhand sind, sondern Fische, Krokos, Hippos und Pelikane ebenfalls eine Recht auf Ruhe hat. Und so zog Stille ein, der regulierende Instinkt des Chamo-Gottes hatte es wieder hergestellt, das nachbarschaftliche Gleichgewicht, in Ehrfucht erstarrt...

Lake Chamo, Arba Minch, Äthiopien / Ethiopia 2010

www.henry-fuchs.net

Kommentare 5

  • JOKIST 9. April 2010, 21:45

    KOMPLIMENT - eine gelungene Aufnahme !

    LG Ingrid und Hans
  • Stefan Neuner 9. April 2010, 20:27

    Ein sehr ansprechender Schnitt...sehr schön ....

    LG stefan
  • Andrea Muruszach 9. April 2010, 16:52

    Pure Ruhe strahlt das Bild aus ....wunderschön !
    LG Andrea
  • Anla 9. April 2010, 10:07

    Ein schönes ruhiges Bild....hätte ich so direkt nie mit Äthiopien in Verbindung gebracht !
    Gruß Anla
  • DiBoll 9. April 2010, 7:40

    Hallo Henry!
    Sehr schöne Bildaufteilung *
    Die Sonnenstrahlen die durch die Wolken strahlen geben dem Bild eine feine Ausstrahlung.
    Lg Dirk

Informationen

Sektion
Ordner Ethiopia
Klicks 1.411
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz