Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
und schon wieder - aber...    - mit Frage der Zugehörigkeit

und schon wieder - aber... - mit Frage der Zugehörigkeit

1.531 11

Irene K.


Free Mitglied, Winterbach

und schon wieder - aber... - mit Frage der Zugehörigkeit

ich verspreche, dass ich jetzt fortlaufend nach der KillerblüteAuschau halte
und diese aus meinem Garten verbanne.
Zum wiederholten mal habe ich Taubenschwänzchen befreit, die sich in diesem Kelch verhakt haben. In diesem Jahr ist es ganz besonders schlimm.
Ob es dieses Tier geschafft hat, kann ich noch nicht sagen. Es hat nur leicht gezuckt, als ich es auf einem Blatt abgesetzt habe.
Die Killerblüte könnt ihr hier erkennen

Interessieren würde mich aber -
zu welcher Tiergattung gehört eigentlich das Taubenschwänzchen?
Schmetterling - oder sonstige Insekten oder gar Vögel?

Kommentare 11

  • Veronika A. 13. August 2003, 12:49

    Habe erst einmal dieses Taubenschwänzchen sehen können und es da glatt für einen "importierten" Kolibrie gehalten. Wunderschön diese Tierchen! Ich wünsche, dass du ihm das Leben erhalten konntest. Die Dokumentation ist sehr interessanrt und lehrreich.
    LG Veronika
  • Monika H. 13. August 2003, 9:01

    Das Taubenschwänzchen ist ja ein gefragtes Fotomodell. Schade, dass du die Pflanze entfernen willst -oder musst.
    Gruß Monika
  • Josef Zenner 13. August 2003, 8:25

    Wir sagen Kolibris zu diesen Gesellen.
    Gruß Josef.
  • Anke M. 13. August 2003, 7:57

    diese Taubenschwänzchen sind wirklich so süß! Bei uns gehen sie bevorzugt an die Bleiwurzpflanzen dran!
    Tolle Fotos hast du von ihnen gemacht.
    LG Amelie
  • Karl-Heinz Fleck 12. August 2003, 23:57

    Auf jeden Fall hast du ein sehr schönes Exemplar sehr gut fotografiert.
    gruss karl-heinz
  • Irene K. 12. August 2003, 23:24

    @Sven
    ich bin ein Gartenfreund, um nicht zu sagen -narr.
    Ich habe mir etliche, auch seltenere Pflanzen, aus Samen herangezogen. Die Blüte dieser Nachtkerze ist wunderschön in ihrem zarten rosa - aber fast täglich eine Gefangennahme, das kann ich nun doch nicht verantworten.
    @Marc
    es zeigt sich wieder, dass du ein absoluter Fachmann bist.
    Vielen Dank für die Infos.
    lg - Irene
  • Marc Zschaler 12. August 2003, 23:14

    Art: Taubenschwänzchen (Macroglossum stellatarum)
    Gattung: = Macroglossum
    Familie: Schwärmer (Sphingidae)
    Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
    Klasse: Insekten (Insekta)
    Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
    Reich: Tiere (Fauna)

    Merkmale der Vogel:
    - Schnabel
    - Federn
    - Warmblüter
    - Eier mit Kalkschale

    Grüße Marc
  • Marianne Wiora 12. August 2003, 23:13

    Eine anrührende Aufnahme und Geschichte. Gruß marianne
  • Bilderfänger 12. August 2003, 23:10

    Hallo Irene,
    das Taubenschwänzchen ist ein Schmetterling.
    Bei Deiner Killerpflanze handelt es sich um ein
    seltenes Exemplar. Mich wundert es, dass Du
    Oenothera speciosa `Siskiyou Pink´ in Deinem
    Garten hast...die hat wirklich nicht jeder!
    Es handelt sich hierbei um eine Nachtkerzen-
    Züchtung, die einen extrem langen und engen
    Blütenkelch besitzt. Kein Wunder also, dass
    das herrlich fotografierte Taubenschwänzchen
    einen verbogenen Rüssel hat, und dann auch
    ob der Tiefe des Kelches obendrein vermutlich
    erfolglos auf Nektarsuche war.
    LG, Sven
  • Claudia K. 12. August 2003, 23:10

    Wow...und diesmal hast du es aber superscharf abgelichet !

    Super klasse !

    Ja, schau bitte öfters nach dieser Pflanze, damit sie nicht zur Falle wird für diese niedlichen Schwärmer !

    LG
    Claudia