Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Reinhard von Pein


Basic Mitglied, Hamburg

...und plötzlich war er da,

ein Mississippi-Alligator im Louisiana-Sumpf. Er wird bis zu sechs Meter lang, weist jedoch meist nur eine Länge von dreieinhalb bis vier Meter auf. Die Schnauze der Tiere ist breit, flach und vorn stumpf abgerundet im Gegensatz zum Krokodil.
Ernährung Das Nahrungsspektrum der Alligatoren ist sehr groß und umfasst Fische, Vögel, Schildkröten, Schnecken und Säugetiere. Jungtiere, für die größere Beute noch ungeeignet ist, vertilgen Insekten, Spinnen, Larven, Weichtiere und Würmer. Ausgewachsene Exemplare erbeuten sogar Tiere von der Größe eines Schafes oder Wildschweins. Auch kleinere Artgenossen sind nicht vor ihnen sicher.
Angriffe auf Menschen sind jedoch eher selten, da die Alligatoren die Menschen aufgrund der Jagd scheuen.
- von einem mototisierten Floß aus fotografiert, Entfernung ca. 10 bis 15m -

Kommentare 2

  • Gunther Hasler 8. März 2013, 18:09

    Hallo Reinhard, tolles Naturfoto eines Alligators! Wenn ich da lese 130 mm, warst Du ja ziemlich nah, und dass Angriffe auf Menschen e h e r s e l t e n sind, ist ja auch nicht wirklich beruhigend ;-) aber evtl. warst Du ja in einem Fahrzeug... ;-)
    Gruß, Gunther
  • Bärbel7 5. März 2013, 19:29

    Hinter Glas schaue ich die mir ja auch gerne an - aber so nah - klasse gezeigt! Gruß Bärbel

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Natur
Klicks 272
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D200
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 130.0 mm
ISO 100