Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Dieter Jüngling


World Mitglied, Eisenhüttenstadt

Und plötzlich bewegte sich da etwas

Ich wollte nur meinem Hobby "Eisenbahnfotografie" nachgehen, als sich plötzlich vor mir ein vermeindlicher Zweig, zu bewegen begann.
Trotz des ersten Schrecks, konnte ich die flüchtende Schlange noch im Bild festhalten. Die Einstellungen sind nicht obtimal, aber für mich doch ein Ergebnis mit Erlebnis.

Meine Freundin musste...
Meine Freundin musste...
Dieter Jüngling

Kommentare 18

  • Foto-Volker 26. August 2014, 10:36

    voll erwischt, kann man da nur sagen, denn die tiere sind sehr scheu und flüchten, ehe man sie überhaupt bemerkt!
    v. g. volker
  • Laufmann-ml194 3. September 2013, 7:57

    sprechen aber für eine gute Reaktion
    war im Gegensatz zu mir, dort eher statisch, schwieriger zu bewältigen
    "Das einzig Senkrechte"
    "Das einzig Senkrechte"
    Laufmann-ml194

    für bewegliche Fauna empfiehlt sich ausnahmsweise mal Programmautomatik, dann würden mir auch nicht so viele Eichhörnchen durch die Lappen gehen ;-)
    vfg Markus ml194
  • Michael PK 11. Oktober 2012, 20:22

    Ach die will nur spielen....schön eingefangen
  • Günter Franz Müller 7. Oktober 2012, 10:42

    unverhofft kommt oft....
    Ein schönes und seltenes Erlebnis !!
    Günter
  • K. Gretschel 6. Oktober 2012, 10:06

    Das Bild ist doch gut geworden. Das Tier hat sich wohl mindestens genauso erschrocken. Man kann sogar die ausgestreckte Zunge erkennen.

    Gruß
    Kevin
  • Uwe Fligge 5. Oktober 2012, 17:51

    Hast sie ja noch klasse erwischt.

    VG Uwe
  • Bickel Paul 5. Oktober 2012, 6:09

    Bravo, da hast aber sehr schnell reagiert. Einfach eine gelungene Aufnahme in dieser Situation.
    Gruss paul
  • Thomas Jüngling 4. Oktober 2012, 21:52

    Ah, danke Ronny...irgendwie war's mir auch komisch! Okay, die einzige Schlange, die ich im Alltag sehe, ist die an der Supermarktkasse...es sei mir als Stadtkind verziehen ;-)
  • Ilona aus DD 4. Oktober 2012, 20:01

    Oh…,oh…,
    ich hätte bestimmt auch einen Schreck bekommen…, aber ob bei mir noch eine so tolle Aufnahme entstanden wäre….,???
    das glaub ich nicht
    LG Ilona
  • ronnym1972 4. Oktober 2012, 17:21

    @Thomas Jüngling II: das verwechselst Du mit der Blindschleiche, die gehört zu den Eidechsen.
    VG Ronny
  • Thomas Jüngling 4. Oktober 2012, 14:52

    Mh, da hast du das mit der "Wagen-Schlange" wohl wörtlich genommen...wobei die Ringelnatter meines Wissens eine Eidechsenart ist, oder?
    Auf jeden Fall ein schöner Beifang - hast sie gut erwischt!

    Lieben Gruß
    Thomas
  • Bernd-Peter Köhler 4. Oktober 2012, 9:42

    Glück gehabt Dieter!
    Ringelnattern sind im Regelfall sehr scheu und halten sich eher nicht im freien Gelände auf.
    Schönes Foto!
    Munter bleiben, BP
  • Laufmann-ml194 4. Oktober 2012, 7:54

    Damit muss / darf man rechnen
    Ich finde das für einen "Beifang" optimal umgesetzt
    vfg Markus ml194
    "Das einzig Senkrechte"
    "Das einzig Senkrechte"
    Laufmann-ml194
  • makna 4. Oktober 2012, 7:53

    ... und so hatte "die häßliche Aufschüttung" denn doch etwas Besonderes! Gut getroffen - ich find's gar optimal!
    BG Manfred
  • ronnym1972 4. Oktober 2012, 6:25

    Das "etwas andere" Eisenbahnfoto.... Hast gut und schnell reagiert Dieter. Sowas sieht man nicht alle Tage in der freien Natur. Eine Baby-Kreuzotter konnte ich mal in natura erleben, sonst noch keine Schlange.
    VG Ronny

Informationen

Sektion
Klicks 450
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1100D
Objektiv Canon EF 75-300mm f/4-5.6
Blende 14
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 105.0 mm
ISO 400