Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Isabella Myllykoski


World Mitglied, Mariehamn, Åland

Und nochmals eine Qualle

Sea Life Konstanz, 19. April 2008

100mm - 1/30 - f/8.0 - ISO 3200 - ohne Blitz (da nicht erlaubt) - Freihand

Es war recht schwierig, gute Bilder zu kriegen.
Blitzen war nicht erlaubt und ohne ISO 3200 ging gar nichts :-(
Hier nun mal meine ersten Versuche in Aquariumfotografie. Am folgenden Tag hatte ich Muskelkater in den Oberschenkeln, da ich mich immer vor jede Scheibe gekniet habe :-)

Qualle
Qualle
Isabella Myllykoski

Um Tipps, Tipps und Anmerkungen, wie ich dies besser hinkriegen kann, bin ich euch dankbar :-)

Kommentare 8

  • Björn Bouvier 4. August 2009, 2:41

    Auch Menschen können sich so ablichten lassen, wie Deine Qualle:
    BLUESfest 2008
    BLUESfest 2008
    Björn Bouvier

    LG von Björn in Västerås, Schweden!!!
  • Markus Bruggmann 22. April 2008, 21:01

    Kann dir leider keinen Tipp geben, wie man am besten Quallen Fotografiert. Habe leider keine in meiner Badewanne. Aber ich finde es wirklich ein tolles Foto!
    lg Markus
  • Mario Link 22. April 2008, 14:38

    Die Qualle der Wahl, aber das hier finde ich noch etwas besser als das Erste von heute Morgen.
  • ooO MinOuche Ooo 22. April 2008, 13:14

    Bist wohjl an eine Quallenquelle geraten?
    Ist dir doch aber sehr gut gelungen! *staun*
  • Weiblein 22. April 2008, 11:40

    Sieht toll aus. Als wenn die Qualle ein Gesicht hätte, Augen und Knollennase....farblich ganz schön gehalten...auch der Rahmen passt gut. supi!
  • Norbert L. 22. April 2008, 11:32

    Hallo Isabella,
    die habe ich mir auch vor einigen Jahren angesehen. Die wirken mit dem Licht echt toll.
    Zum Foto: Die Farben leuten sehr gut und die Schärfe ist auch OK. Der Rahmen passt sehr gut zum gesamten Bild. klasse Foto.
    Grüße
    Norbert
  • Eda Gregr 22. April 2008, 11:28

    Ein Stativ wäre sicher keine schlechte Idee gewesen. Inbesondere im Hinblick auf den Muskelkater, denn verwackelt wird es bei 1/30 schon allein wegen der Bewegung der Qualle.
    Keine Ahnung on sowas funktioniert, aber vielleicht könnte man aus mehreren stark unterbelichteten RAW-Aufnahmen quasi per HDR was zaubern. Sternengucker bringen sowas ja auch hin.

    Oder mitziehen...

    Ansonsten einfach ein starkes Geliermittel ins Wasser werfen.

    Annette hat den etwas zu grellen Rahmen schon erwähnt. Und von mir noch die Frage, ob es dir moralisch zuwider laufen würde, die rechte Nachbarqualle verschwinden zu lassen?

    Andererseits hat das Rauschen hier schon auch seinen Reiz.

    Gruss, Eda
  • Frau AHa 22. April 2008, 11:14

    Finde ich auch sehr spannend, auch passt der schwarze Rahmen gut dazu .... einzig - und das habe ich unter "Qualle" ja schon geschrieben - der schmale blaue Rahmen finde ich zu grell, ich persönlich hätte ihn etwas gedämpfter/dunkler gestalltet, damit er gegenüber der Qualle nicht zu auffällig wird.
    Grüessli, Annette