Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

atra cornix


Free Mitglied

und du bist meine sucht.

.
.
.
die soziologische definition konstituiert sucht als
* sozial auffälligen konsum
* der herrschenden ideologie entgegenstehenden konsum
* sucht als ausgrenzungsmechanismus.


die psychosoziale definition betont, dass jedes menschliche verhalten süchtig ausarten kann, wenn dafür soviel zeit aufgewendet wird, dass die weitere psychosoziale entwicklung der person beeinträchtigt ist. sucht wird in dieser definition als die entwicklung des individuums beeinträchtigendes verhalten bzw. destruktive entwicklung gesehen. sucht entspricht damit einem zustand der endostase, d.h. erstarrung, statt dem - lebewesen angemessenen - zustand der homöostase, d.h. einem dynamischen gleichgewicht. das süchtige verhalten wird
* zwanghaft wiederholt und gewinnt für den süchtigen immer mehr an bedeutung.
* führt zu einer zunehmenden einengung der sozialen bezüge und zum verlust an interessen oder selbstkontrolle,
* bei ausbleibender befriedigung treten psychische entzugserscheinungen auf, und
* der süchtige versucht, sein verhalten zu rechtfertigen, auch wenn gesundheitliche folgen zu befürchten sind.
.
.
.
ah, danke der information, jetz weiß ich, was liebe ist.
.
.

Kommentare 4

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 431
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz