Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Der Westzipfler


Pro Mitglied, . . . aus dem Maasland

"Und, dass Du mir ja nicht...

...wieder soviel Wodka trinkst, hörst Du!"

Besuch bei Onkel Tadeusz in Raszyn (Warschau) am 2. Weihnachtsfeiertag

Ich weiß zwar nicht genau, ob es das war, was seine Frau auf diesem Foto zu Onkel Tadeusz, dem Onkel meiner Freundin, sagte, da ich des Polnischen (noch) nicht mächtig bin. Was ich jedoch weiß, ist, dass Onkel Tadeusz gerne mal einen (oder auch mehrere) hebt und er und seine liebe Frau sehr gastfreundliche Leute sind. Vielen Dank, Onkel Tadeusz, für die lustigen und unterhaltsamen Stunden in Raszyn, die bedauerlicherweise für mich zu einer kleinen Tortur wurden, da meine böse Katzenhaarallergie mich unaufhörlich piesackte. So rührten meine glasigen und kaninchenroten Augen an jenem Tag nicht etwa vom vielen Wodka-Trinken her, wie jetzt einige FCler vielleicht voreilig schlußfolgern könnten, sondern von den haarigen Hinterlassenschaften ihrer drei Hauskatzen. Trotzdem war es ein sehr interessanter & aufschlussreicher Einblick ins polnische Familienleben und in die teils gewöhnungsbedürftigen Gebräuche an den Weihnachtsfeiertagen, den ich nicht missen möchte. Und mit dem Angeln im Sommer schauen wir mal. Bis dahin werde ich die Sache mit der von mir im besten Vertrauen auf die Kochkunst unserer Gastgeber ahnungslos verspeisten Schweinemagen-Suppe wohl hinreichend verdaut haben. ,-)) Jetzt weiß ich zumindest, warum in Polen mindestens genauso viel (und oftmals qualitativ viel hochwertigerer) Wodka getrunken wird wie in Rußland. Na, denn auf Dein Wohl und noch auf ein langes Leben, lieber Onkel Tadeusz!

P.S.: Sorry übrigens wegen des häßlichen Schattens! So ist es halt, wenn man vor lauter Jucken und Augentränen vergißt, die Gegenlichtblende abzunehmen. ,...-((

Kommentare 11

  • Demas Rudolph 28. März 2006, 15:43

    Ein Mann wie eine Mauer!
    Den kann nichts erschüttern.

    Gut gemacht.

    Meld dich nochmal, wegen dem Kaffee.
    LG
    Demas
  • Lady Edel 22. März 2006, 13:30

    Ist eine sehr schöne Aufnahme.
    Gefällt mir.
    Mein PC ist leider immer noch kaputt.
    Bin nur mal kurz mit dem Laptop in der FC.
    LG
    Edel
  • Der Westzipfler 22. März 2006, 9:14

    @ Gabi

    Nee, Gabi, dat bin ich net! Ohne Kappe gehe ich grundsätzlich nicht vor die Kamera! ,-))

    Danke für Deine lieb gemeinte Anmerkung und Dir einen schönen Tag noch, Markus 8-))
  • Gabi M. 22. März 2006, 9:06

    *megalach*..ja so sind die Frauen *hahahaha*, aber dem Onkel scheint dies nicht wirklich zu interessieren..sag mal Markus: Bist du auf dem "P"-Bild zu sehen? :-)..hast hier keine Kappe auf *lol*
    LG Gabi
  • CHEYENNE B. 21. März 2006, 22:24

    *Lach*... der Onkel scheint kein bisschen beeindruckt. Da hast du eine lustige Situation eingefangen...
    ;0) Marion aus VIE, wünsche auch noch einen schönen Abend...
  • Arnd U. B. 21. März 2006, 18:42

    Ein guter Typ - solche Bärte (mitunter viel prächtiger!) - sind in Polen sehr modisch...Das kenne ich von Besuchen in der Partnerstadt Waldenburg (Walbrzych). Mit Polnisch hast Du Dir aber allerhand vorgenommen - sehr, sehr schwierig. LG Arnd
  • Rainer Gerberich 21. März 2006, 18:21

    Prima abgelichtet, klasse Situation die mahnende Frau.
    Cool :-)
    VG Rainer
  • Armand Wagner 21. März 2006, 18:02

    Lustiges Foto, auch mit Gegenlichblendenschatten :-))

    Ich kenne die Regeln, von wegen Gastfreundlichkeit, in Russland ist es bestimmt nicht anders.

    LG Armand
  • Der Westzipfler 21. März 2006, 17:57

    @ Marguerite

    * lach ,-)) * Nein, liebste, Marguerite, der Begriff ist nicht nur, wenngleich auch, auf die Katzenhaarallergie anwendbar. Um etwaige Mißverständnissen gleich vorzubeugen: es handelt sich um keinen medizinischen Fachbegriff! ,-))
    So gesehen würde ich mit Blick auf meinen Schnapp(s)schuß eher sagen, dass Onkel Tadeusz von seiner Frau liebevoll gemaßregelt wird... auch so ein herrliches altes deutsches Wort, welches inzwischen fast in Vergessenheit geraten ist. Apropos: ich habe mich verschrieben, sorry! Es muss "piesacken" heißen. Habe gerade nochmal im Duden nachgeschaut. Peinlich, peinlich...und das als Germanist! ,-))

    GLG aus Aachen und danke für Deine lustige Anmerkung! Herzlichst, Markus 8-))
  • Marguerite L. 21. März 2006, 17:42

    Eine herrliche Geste, wie sie den Onkel Tadeusz pisakt. Kann man es so sagen ? Das Wort Pisaken ist mir neu, aber es gefällt mir ausnehmend gut!! Oder ist es nur bei der Katzenhaarallergie anwendbar?
    Grüessli Marguerite
  • Diana Behrendt 21. März 2006, 17:41

    Witzige Situation. Er guckt wirklich etwas wie ein begossener Pudel, aber seine Frau scheint es nicht ganz ernst zu meinen und die Situation glatt etwas zu genießen.
    Und: Alkohol soll schließlich beim Verdauen helfen.
    Gruß D.