Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helmut Johann Paseka


World Mitglied, Spillern

. . und da . .

. . der „Apfel nicht weit vom Stamm fällt“, . . griff auch der zahlreiche anzutreffende Nachwuchs zur Flasche, . .
. . freilich, manche „nur“ mit Babynahrung gefüllt, . . doch anderen hat das „Mitgebrachte“ auch gemundet, . .
. . denn so „wie die Alten sungen, . . so zwitschern auch die Jungen“, . . heisst es da . . und Irgend Jemand muss es ihnen doch vorgemacht haben, . . ;-)

Herzlichst Helmut

Kommentare 8

  • picture-e GALLERY70 27. April 2013, 12:12

    in andacht trinken. trinken ist so wichtig, man vergißt es mit zunehmendem alter leider zu oft. guter hinweis durch diese momentaufnahme von dir. lieben gruss aus münster von picture-e
  • Gabi Eigner 22. April 2013, 12:14

    Schade nur, dass es meist "was süßes" zum trinken sein muss.
    lg Gabi
  • Doris H 18. April 2013, 7:19

    die haltung ist absolut professionell bei den eltern abgeschaut und wohl auch ins rougetöpfchen der mama hat sie gegriffen. :-)

    lg doris
  • Wolfgang Weninger 17. April 2013, 21:07

    man muss eben auch beizeiten lernen, wie man richtig aus der Flasche trinkt :-)
    Servus, Wolfgang
  • J. Und J. Mehwald 17. April 2013, 19:35

    So ist es richtig - obwohl, etwas weniger süß wäre noch besser.
  • Klopfgeist 17. April 2013, 16:10

    Das ist bei unserer hitzigen Jugend weg wie nichts.
    Tja, wer sich mehr bewegt hat eben den größeren Durst!
    ***************undtrinkenistsowiesogesund***************
  • Karl H 17. April 2013, 15:30

    Eine Profiin im Aus-der-Flasche-Trinken ist sie ja noch nicht ganz ... :-)

    lg Karl
  • Sylvia Schulz 17. April 2013, 12:15

    da hat aber jemand großen Durst, eine schöne Momentaufnahme