Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helmut Johann Paseka


World Mitglied, Spillern

. . und auch . .

. . die sonst vertraute, vorübergehend verbraucht wirkende Umgebung, . . erscheint wieder vertraut, . .
. . so als wäre im schönen Leben eine kleine Pause gewesen . . und nun kann es wieder weiter gehen, . .
. . schon einmal überlegt, . . was wäre, . . wenn es keinen Frühling gäbe, . . wenn der Gesang der Vögel fehlen würde, . .
. . ein grauer, . . „stummer“ Frühling ? . . keine „Erneuerung“, . . kein, . . ja was alles ? . . es wäre grausam, . .

Herzlichst Helmut

http://de.wikipedia.org/wiki/Fr%C3%BChling http://de.wikipedia.org/wiki/Erneuerung#Erneuerung_als_Wiederholung

Kommentare 8

  • Zwecke 7. April 2012, 13:31

    Diese Szenarien bekommen wir zu genüge im FS vorgespielt, da sieht man es bildlich, nicht auszudenken.
    LG Horst
  • Gabi Eigner 7. April 2012, 1:40

    Das wäre wirklich traurig.
    So ists schon ok und schaut viel schöner aus.
    lg Gabi
  • Gerlinde Weninger 6. April 2012, 21:32

    wird schon wieder, das ist der kreislauf der natur!
    liegrü die gerlinde
  • Wolfgang Weninger 6. April 2012, 20:23

    es ist schon richtig, wie es ist, aber es könnte noch ein wenig wärmer sein :-)
    Servus, Wolfgang
  • J. Und J. Mehwald 6. April 2012, 14:42

    Mit Dir geraten auch wir ins Schwärmen und erfreuen uns auch in der Natur an dem frühlingshaften Gebaren der Natur.
  • Wolfgang Bazer 6. April 2012, 13:56

    Ohne den kahlen dunklen Winter gäbe es keinen Frühling...
    LG Wolfgang
  • Karl H 6. April 2012, 13:10

    Ohne Frühling? Nein. Aber auch nicht ohne die anderen ...

    lg Karl
  • Klopfgeist 6. April 2012, 12:01

    Ich habe gestern einen kurzen Blick in den Garten gewagt, zwischen dem Möbelaufbauen und erkannte meinen Garten nicht wieder. Zwei Tage war ich nur im Haus tätig und quasi über Nacht ist alles aufgeblüht. Wie beruhigend ist es doch, dass der Frühling uns Menschen gar nicht bräuchte um zu strahlen mit und durch all seine/n Qualitäten.
    *******************eindeutigMEINEJahreszeit*********************