Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Unbeschadet überstanden

Unbeschadet überstanden

833 7

Hans-Olaf FLÜGEL


World Mitglied, Reppenstedt

Unbeschadet überstanden

haben wir unsere bisherigen Kreuzfahrten.

Wenn man dann die sog. vorgeschriebenen Rettungsübungen vergleicht, sind da schon gravierende Unterschiede.
Auf manchen brauchen die Passagiere die R.-Weste gar nicht anzulegen, bei anderen wird penibel per Passagierliste kontrolliert, ob jeder an seiner Rettungsstation ist.
Hoffentlich werden diese Rettungsübungen von allen Beteiligten ernster genommen.
Mein Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen. Wobei die Zahl der Toten sicher noch steigen wird.

Ich vermute auch, daß die Schulung für's Personal sehr lax gehandhabt wird. Soll alles nichts kosten.
Das sind eben die Auswirkungen der immer billigeren Reisen - und wir alle machen mit.
Wir haben es aber auch schon erlebt, daß sehr intensiv geschult wird, z.B. bei der Reederei Royal Carribean. Auf italienischen Schiffen wird doch schludriger damit umgegangen.

Kommentare 7

  • marie-antoinettesgiraffenhals 15. Januar 2012, 23:40

    vorlauter sinfonischer schnabel: wo bleibt die galionsfigur?
  • medipho2 15. Januar 2012, 16:12

    Olli, ich könnte höchstens auf dem Bodensee untergehen, aber ich sitze immer in der Nähe von Rettungsringen (immer sämtliche Rettungs- und Fluchtmöglichkeiten im Auge behalten).

    Gruss Alfred
  • Uli Weibler 15. Januar 2012, 15:31

    Schön festgehalten!

    Zum aktuellen Geschehen: mich wundert es, dass diese Schiffe, die vollgestopft mit Elektronik das Publikum unterhalten, dasselbe Medium Elektronik nicht zur Verbesserung der Sicherheit einsetzen...
    LG Uli
  • lück 2011 15. Januar 2012, 14:46

    sehr
    interessant war die Sendung im NDR "Kreuzfahrt undercouver" ich glaube es war ein MSC Schiff ! v.G.Lü

  • Margot Bock 14. Januar 2012, 22:31

    Einerseits stimmt es, daß viele einen Urlauf
    all inclusive für sozusagen 5 Euro machen wollen.
    Andererseits darf man nicht immer die Verantwortung auf die Verbraucher abwälzen. Diejenigen, die diese
    Reisen verkaufen, sind auch dafür verantwortlich, egal wie teuer oder billig die Reisen sind. Und wofür haben wir unsere teuer bezahlten Kontrollorgane. Sie sollten prüfen, ob die Sicherheitsvorschriften eingehalten werden. LG Margot
  • Gisa K. 14. Januar 2012, 20:28

    Es ist schon dramatisch- wenn man bedenkt dass im Ernstfall ja wohl nicht mal die Rettungsboote zu Wasser gelassen werden können. Wir machen Ende der nächsten Woche 4. Kreuzfahrt, da geht man schon mit einem mulmigen Gefühl dann an Bord
    LG Gisa
  • Anke Barke 14. Januar 2012, 20:12

    Ich schließe mich deinen Gedanken und Wünschen an. Liebe Grüße ANKE