Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
unbekleidetes Kerlchen mit Flöte freut sich des Lebens

unbekleidetes Kerlchen mit Flöte freut sich des Lebens

955 7

Katrin Adam


World Mitglied, belichtet

unbekleidetes Kerlchen mit Flöte freut sich des Lebens

Jardin du Luxembourg / Paris Juni 2003

Kommentare 7

  • Roland Zumbühl 14. Juli 2003, 9:17

    Hier ergänzen sich Körperhaltung und V-Form des lichten Hintergrundes. Auch die gewählte Perspektive gefällt mir.
  • Katrin Adam 10. Juli 2003, 12:47

    Vielen Dank für eure Anmerkungen. :-)
    Ihr habt Recht: Etwas flau ist es schon. Aber wie Sylvia sagt, wäre tatsächlich Zeichnung verloren gegangen und dann wären die anderen Kritiker auf den Plan getreten. ;-) Schön, dass die Fröhlichkeit und Lebendigkeit rüberkommt. :-)
    @ Dirk, Mel: Ehrlich gesagt weiß ich das gar nicht. Asche auf mein Haupt. ;-) Aber mit Beinen und Schweinchen könntet ihr schon Recht haben. :-)

    Katrin
  • Christian Lehner 9. Juli 2003, 20:42

    sehr dynamisch rübergebracht, toll gesehen und umgesetzt ;-))

    lg chriS
  • Sylvia Mancini 9. Juli 2003, 17:53

    Das Steinkerlchen strahlt so viel Leben aus, da könnt man grade mittanzen :-)
    Ein wenig mehr Kontrast wäre vielleicht gut, aber dann würde Zeichnung verlorengehen, befürchte ich...
  • Melonie 9. Juli 2003, 14:35

    Liegt's an meinem Bildschirm oder ist das Kerlchen im Gegensatz zu den Bäumen wirklich etwas flau? Hmmm... aber gefällt mir trotzdem! :o)

    Und auf was hüft der da rum? Schweinchen?

    Liebe Grüße
    Mel
  • 6 6 1 9. Juli 2003, 14:12

    :-))
    Wo hüpft der denn grad drauf rum? Hat das Ding etwa Beine?
    Der Teil von dem Gebäude im Hintergrund stört mich ein wenig.
  • Jörg-M. Seifert 9. Juli 2003, 13:05

    Huuu, Deine Grüne - Phase trifft nicht so ganz meinen Geschmack. Es ist mir auch etwas zu kontrastarm.
    Die Freude sieht man Ihm wirklich an gestalterisch und vom Schnitt her super.

    Viele Grüße Jörg