Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Manfred Bartels


World Mitglied, Dörverden

Unbekannt...

....ist er jetzt nicht mehr.
Dank Tanja ist es der Weiße Polsterpilz.
Vielen Dank.

Kommentare 17

  • Regina Ochs 17. März 2005, 22:14

    Mir gefällt dein, mir unbekannter Pilz, gut.

    Gruß Regina
  • Beat Bütikofer 16. März 2005, 22:50

    Gefällt mir immer wieder, mir noch unbekannte Arten zu sehen, umso mehr wenn die Präsentation so gekonnt erfolgt wie hier.
    Gruss Beat
  • Jürgen Wagner 16. März 2005, 21:53

    Die hatte ich im letzten Jahr auch im Wald entdeckt, aber die Bilder wurden unscharf. Am nächsten Tag habe ich sie dann nicht mehr gefunden :-( Da muß ich mal im Herbst aufpassen. Schöne Schärfe und Farbe.
    Grüße, Jürgen
  • Frank Moser 16. März 2005, 21:52

    Den Fotokrempel spar ich mir.
    Ich denke, wir haben diesen Pilz beide fotgrafiert. Deine Variante gefällt mir sehr gut - Du hast den Kontrastumfang bestens gemeistert, die Farben des zarten Gebildes mit all seinen feinen Nuancen kontrastiert sehr reizvoll zum Grün.
    Der unscharfe Halm unten links - der gefällt mir nicht so, ebenso die dünne längliche Form unten, die durch ihre helle und warme Farbe auffällt, auch deshalb, weil sie quasi eine Verbindung zum Rahmen herstellt.
    Die Schatten unter den Pilzen sind sehr tief. Aber ich denke, hier mußtest Du Kompromisse eingehen.
    Meine Variante zeige ich auch noch - irgendwann.
    Gruß Frank.
  • Angelika H. 16. März 2005, 21:37

    was es so alles gibt.....
    danke für das gelungene foto.
    lg angelika
  • Burkhard Wysekal 16. März 2005, 21:04

    Danke Manfred....es ist alles geklärt so weit.Vielleicht erwischt Du in diesem Jahr noch welche.
    Gruß Burkhard.
  • Manfred Bartels 16. März 2005, 20:50

    @Burkhard
    Gefunden habe ich ihn ihn Brandenburg am Werbellinsee im vergangenen Jahr. Ich glaube es war Nadelwald und die Stelle war mit sattgrünem Moos bewachsen. War eine feuchte Ecke. Von diesen Dingern waren einige in der Umgebung zu finden. Das Fotografieren war nicht so einfach, die pelzigen Strukturen haben den Autofocus etwas irritiert.
    Aufgefallen sind sie mir weil diese helle Farbe im grünen Moos hervorstach.
    Sowas fällt mir dann auf.
    Gruß Manfred
  • Simone Hoffmann 16. März 2005, 20:41

    der sieht wirklich flauschig aus :-)
    ein interessantes Bild,
    Gruß Bild
  • Burkhard Wysekal 16. März 2005, 19:49

    Also,was es nicht alles gibt.Hättest Du gesagt;ich habe ihn in Neuseeland gefunden....das würde ich sofort glauben.Für mich ist der Exot eine absolute Neuentdeckung .Kannst Du was zum Fundort und Zeitpunkt erzählen,ist sicher für viele interessant.
    Die fotografische Behandlung ist perfekt gelungen und landet unter Favoriten.
    Gruß Burkhard.

  • Manfred Bartels 16. März 2005, 18:49

    @Michael
    Das war flauschig.
    Und es war eine feuchte Ecke.
    Gruß Manfred
  • Udo Arnscheidt 16. März 2005, 18:20

    Den habe ich bisher noch nicht gefunden. Du bist ja ein richtiger "Glückspilz".
    Fotografisch gibt es nicht wirklich etwas zu bemängeln.
    Die Schärfe des Kleinen ist trotz der leichten, in die Tiefe gehende, Diagonale optimal.
    Links unten, das diagonal ins Bild stechende unscharfe grün, hätte ich vielleicht zu Gunsten des kreuzenden Halmes etwas zurückgestempelt. Aber das ändert nichts an deiner wirklich guten Aufnahme.
    LG Udo

  • T K 16. März 2005, 17:27

    das ist doch ein Osterlammpilz oder?
    sehr flauschig die Dinger aber etwas
    trocken im Abgang....
    cu
    thomas
  • Lene Busch 16. März 2005, 17:14

    diese Pilzvielfalt ist einfach enorm... schön dass Du immer noch welche hervorzauberst
    Lene
  • Conny Wermke 16. März 2005, 15:49

    Auch ich staune einmal mehr über Deine Entdeckung..auch über die gekonnte Ablichtung.

    LG Conny
  • Ewald Simon C. 16. März 2005, 12:17

    Den sehe ich nun auch zum ersten Mal, die
    Aufnahme ist hervorragend, sehr schön ist
    das Licht, es läßt die Struktur von dem Pilz
    gut erkennen. Dei Schärfe ist bestens, mir gefällt
    auch dass du das Umfeld mit einbezogen hast.
    Und Dank Tanja wissen wir Experten nun auch
    um was für einen Pilz es sich handelt.
    Gruß
    Ewald Simon