Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Fritz Armbruster


Basic Mitglied, nähe Ingolstadt

unaufgeräumt

hier hatte ich nicht die Wahl, also zuerst fotografieren
und dann aufräumen,

vermutlich ist es der "Safrangelber Scheidling, Amanita Crosea"

Kommentare 15

  • Helga a.m.H. 28. Oktober 2009, 20:58

    Dieser interessante Pilz erinnert in der Tat an ein Ei im Becher. Gefällt mir sehr gut mit seinem *flatterhaften* Besucher der vom *Ei* zu naschen scheint.

    Lg Helga
  • Patrik Brunner 6. Oktober 2009, 23:05

    @Gerd: das war auch der erste Eindruck von Fritz.... ;-))
    @Fritz: war ein definitiv gelungener Fund, diese Teile haben uns wirklich lange aufgehalten, so lange, dass die anderen schon abfuhren... ;-))
    Gruss Patrik
  • bri-cecile 6. Oktober 2009, 18:20

    So einen hab ich noch nie gesehen..!!!
    :-)) LG bri-cecile
  • Uli Esch 6. Oktober 2009, 18:04

    Hallo Fritz!
    Die Schärfe auf dem Pilz ist doch gut geworden und den Falter erkennt man auch ganz gut. Man kann in solchen Situationen einfach nicht immer alles haben ;-). Eine sehenswerte Aufnahme!

    LG
    uli
  • Ludger Hes 6. Oktober 2009, 17:26

    Hallo Fritz,
    Du hast es richtig gemacht, sofort abzudrücken, damit auch das Insekt mit aufs Bild kommt. Klasse Doku vom Osterei im Eierbecher oder von der Geburt eines Pilzes. Der noch "Ungeborene" ist schon von einem Feinschmecker angebohrt worden. Interessante Aufnahme. :-)
    LG, Ludger
  • Morgain Le Fey 6. Oktober 2009, 16:56

    In solchen Situationen muss man selbstverständlich ein Bild machen und manchmal hat man sogar das Glück, dass alles passt. Aber der Pilz sieht natürlich trotzdem sehr interessant aus. ;-)

    Gruß Andreas
  • Jörg Ossenbühl 6. Oktober 2009, 13:40

    ich gebe Joachim Recht, hinterher hätte ich auch nicht aufgeräumt

    vg jörg
  • Joachim Kretschmer 6. Oktober 2009, 13:29

    . . prima, Fritz . . . ich hätte es genau so gemacht . . . übrigens, ich hätte auch nachher nicht aufgeräumt. Mir gefällt das Motiv sehr gut. . . . na, ja . . die Schärfe des Falters ist ja schon kommentiert worden.
    Viele Grüße, Joachim.
  • Gerdchen Sch. 6. Oktober 2009, 13:05

    der Schnellschuss hat sich gelohnt.
    im thumb dachte ich schon, dass du einen Kaiserling gefunden hast ;-)
    LG Gerd
  • Peter Widmann 6. Oktober 2009, 12:22

    Servus Fritz oida Bazi :-)
    i bin a wieder a weng unterwegs. Schee is worn dei Buidl,
    Schad dass der Falter ned sooo scharf is, aber bassd scho.
    Servus
    Bäda
  • Fritz Armbruster 6. Oktober 2009, 11:18

    @ Manfred
    da hast Du recht ich habe noch ein paar Aufnahmen mit einer etwas kleineren Blende bei der der VG scharf ist aber hier hat sich der Falter für den Start schon vorgewärmt und man sieht deutlich die Unschärfe durch den Flügelschlag.

    Servus Fritz
  • Conny Wermke 6. Oktober 2009, 10:58

    Die Aufnahme hatte ich ja schon bei Dir am Compu bewundert..
    Gefällt mir gut vor allem mit dem kleinen Besucher.

    LG Conny
  • Beat Bütikofer 6. Oktober 2009, 10:17

    An deinen Ausruf beim Fund des Pilzes erinnere ich mich gut, deshalb kam das Eulchen wohl gleich angeflogen um Modell zu stehen. Trotz der gebotenen Eile und den noch nicht entfernten Störobjekten ist es ein sehr gutes Bild geworden. Dieses kleine Waldstück kurz vor dem Parkplatz hat uns noch eine ganze Weile aufgehalten, das wars aber wert, gab noch einige gute Bilder da.
    Gruss Beat
  • Manfred Bartels 6. Oktober 2009, 10:09

    Da hattest du wirklich keine Wahl.
    Die Blende bringt nur sehr knappe Schärfe.
    Aber viel Zeit beim Verstellen bleibt in solcher Situation ja nicht.
    LG Manfred
  • Dieter Craasmann 6. Oktober 2009, 9:56

    Dann wäre der Falter weg gewesen,
    das wäre sehr schade, denn er ist der Blickfang
    schlechthin in Deiner schönen Aufnahme.
    Wie in eine Serviette eingwickeltes Ei.
    Viele Grüsse
    Dieter