Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
"Umweltschutz" nach der McDonald`s-Methode

"Umweltschutz" nach der McDonald`s-Methode

2.340 14

Rainer Schuette


Free Mitglied, dem Allgäu

"Umweltschutz" nach der McDonald`s-Methode

Müllberg von nur EINEM McDonald`s-Laden in der Nähe der A7!
Warum kein wiederverwendbares Geschirr und Besteck verwendet wird - Wegwerfen ist billiger! Die Rechnung zahlt die Natur und der Steuerzahler.

Kommentare 14

  • Rainer Schuette 6. Oktober 2007, 20:21

    Ich helfe Dir dann dabei
    Gruss
    Rainer
  • some kinda hippy earth child 6. Oktober 2007, 19:46

    Hallo Rainer,
    na das ist ja ein Schnappschuss der besonderen Art!!
    Ich hoffe, wir ändern uns bevor es zu spät ist, oder ermöglichen wahlweise das Leben auf dem Mars in den nächsten 2 Jahren, ich bliebe dann freiwillig hier, die gute alte Erde zu hegen und zu pflegen.
    LG, Mary
  • KARAPIX 13. Januar 2007, 0:11

    Das soetwas erlaubt ist ist eine frechheit.
    Aber schuld sind eigentlich wir alle.

    Gruß Marek
  • Robert Koch 30. Juni 2006, 9:20

    Inzwischen sieht´s hier bei jedem zu Hause so aus weil die Stadtwerke Abteilung Abfallentsorgung "privatisiert" wurde und die Jungs den Dreck nur alle 4 Wochen(!) abholen.
    Apropo Mc. Doof, gut ist es ja wenn es so aussieht, oft ist der Dreck aber kilometerweise verteilt weil manche das Zeugs einfach nach dem Futtern aus dem fahrenden Auto schmeißen ...

    Gruß,
    Rob
  • Andreas Gr. 26. Oktober 2005, 17:35

    Eigentlich pervers! ...Aber wenn der Verbraucher es so akzeptiert?! Kein "schönes" Foto im konventionellen Sinn, aber interessant mal zu sehen, was da so anfällt.
    VG,
    Andrreas
  • Dirk G. 18. September 2005, 11:55

    bei denen wird das meiste aber recycelt
    einweggeschirr gehört leider zu fast-food
  • Rainer Schuette 14. September 2005, 12:46

    Hallo Maik,
    wie Recht Du doch hast. Leider denken die meisten Menschen heutzutage nicht mehr so. Heute muss alles schnell gehen und vor allem BILLIG sein, was natürlich bei McDonald`s und ähnlichen Ketten überhaupt nicht stimmt! Man sollte mal darüber nachdenken:
    1 Brötchen
    1 Klecks Hackfleisch
    etwas Sossenartiges
    1 kleines Blatt Salat
    kosten ca. 4 - 5 Euro (das waren mal 8 - 10 Mark)!!!!!!!
    Da lege ich lieber noch ein paar Euro drauf und gehe schön essen in einem Steakhaus oder einer Pizzeria!
    Gruss Rainer
  • Maik Radke 13. September 2005, 21:54

    aber das "lustigste" ..........
    wir "die kunden" sind da für verantwortlich !!!!

    deswegen gehe ich dort gar nicht erst essen ........

    LG
    Maik
  • Andrea Lohmann 2. September 2005, 20:37

    Das ist schon ganz schön viel Müll! Erschreckend!
  • Manuela V. 26. August 2005, 16:50

    Das Foto dokumentiert sehr gut, wie hirnlos einige Leute mit unserer Umwelt umgehen!
    Der gelbe Sack gaukelt zwar ein mögliches Recycling vor, doch der Großteil des Plastiks landet in der Verbrennung, da das echte Recyceln von Kunststoffen immer noch sehr ineffizient und mit hohem Energieaufwand verbunden ist. Recycling ist nur dort sinnvoll, wo Abfälle nicht vermieden werden können! Und sag mir keiner, das Coke von Mac Donald`s könnte man nicht aus Gläsern trinken!
    LG Manuela
  • A M V 25. August 2005, 21:40

    Ist ein Wahnsinn wie mit unseren Resourcen umgegangen wird .....
    LG, Aike
  • Roland Stumpf 25. August 2005, 21:06

    ja ist schon traurig wie mit der natur umgegangen wird
    klasse idee
    das bild hoch zu laden
    gruß roland
  • Silke Seybold 25. August 2005, 19:18

    ja das mit den Burgern in Styropor kann ich bestaedigen :-(
    lg aus Detroit
  • Matthias (Mattes) Schulz 25. August 2005, 18:53

    obwohl man ja fairerweise sagen muss, dass sie in Deutschland schon ein wenig erzogen wurden. in anderen ländern gibts die burger noch in styropor (schreibt man das so?), da krieg ich immer ein noch schlechteres gewissen während des essens.

    Aber grundlegend hast du schon recht.

Informationen

Sektion
Klicks 2.340
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz