Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
227 3

Roland P.


Free Mitglied, Brieske

Kommentare 3

  • Solibieda Peter 28. August 2008, 8:59

    Ein sehr interessantes Detail gekonnt festgehalten.
    LG Peter

  • Bernd Hi. 13. Juni 2008, 23:55

    Hallo Roland, mit diesem Bild hast Du einen Trick der Gärtner entdeckt. Die Zweige eines Strauches werden miteinander verdreht, manchmal auch verflochten. So entwickeln sie sich im Laufe des Wachstums zu ganzen Stämmen, die nach einigen Jahren entsprechend dick und stabil werden. Das Stahlgerüst wird im Laufe der Zeit umwachsen sein und ist nicht mehr zu entfernen. Das Verfahren funktioniert auch ohne diese Stahlkonstruktion. Der "arme Teufel", der irgendwann diesen Baum fällen soll, hat es dann sicher nicht leicht. Eine Motorkettensäge, wie man sie gewöhnlich dazu benutzt, ist in diesem Fall wenig hilfreich. Dein Blick für das Aussergewöhnliche hat dir wieder ein schönes, nichtalltägliches und gut gelungenes Bild beschert.
    Viele Grüße Bernd Hi.
  • Binja 13. Juni 2008, 18:16

    Das ist ja krasss... wie geht das den ??? Denke mal sowas dauert doch ewig lange...überleg.
    Eine ungewöhnliche Aufnahme !
    Gruß Sabine