Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Melanie Schmid


Basic Mitglied, Essen

Umschlungen

Natur!
Wir sind von ihr umgeben und umschlungen - unvermögend, aus ihr herauszutreten, und unvermögend, tiefer in sie hineinzukommen. Ungebeten und ungewarnt nimmt sie uns in den Kreislauf ihres Tanzes auf und treibt sich mit uns fort, bis wir ermüdet ihrem Arm entfallen.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Kommentare 1

  • Toni Franke 3. Juni 2009, 15:10

    Wunderbare Bildidee und gute Umsetzug in SW. Das Gedicht von Goethe unterstreicht deine Bildaussage noch. Klasse gemacht
    Beste Grüße