Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Sylvia M.


Free Mitglied, Austria

"Umarmung" in Ta Prohm

Angkor Wat ist die bedeutendste Tempelanlage in der kambodschanischen Region Angkor. Die Anlage befindet sich in Kambodscha, ca. 240 km nördlich von Phnom Penh in der Nähe von Siem Reap. Die Herrscher der Khmer sahen sich als Gottkönige. Jeder von ihnen ließ sich einen eigenen Tempel errichten, der einer Gottheit geweiht war. Der König spiegelte mit seinem Tempel somit gleichzeitig den jeweiligen Gott wider, mit dem er sich nach seinem Tod vereinen sollte. Ta Prohm wurde in der Mitte des 12.Jahrhunderts bis Anfang des 13.Jahrhunderts als buddhistischer Tempel im Bayon-Stil unter Jayavarman VII errichtet. Er ist seiner Mutter geweiht, im Gegensatz zu Preah Khan, der seinem Vater geweiht wurde. Zu seiner Blütezeit kontrollierte Ta Prohm gut 3000 Ansiedelungen und verfügte über enormen Wohlstand.

Die Aufnahme entstand in Ta Prohm (August 2006) und zeigt einen Blick auf eine der riesigen Feigenwurzeln (Tetrameles nudiflora und Würgefeigen) - die sich über einen Eingang des zerfallenen Wat gelegt haben.
Die Ruinen dienten als Kulisse für den Film Lara Croft: Tomb Raider.

Kommentare 89

Informationen

Sektion
Klicks 3.570
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz