Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Ulvön - Heimat des Surströmming

Ulvön - Heimat des Surströmming

411 10

Siljan


Free Mitglied

Ulvön - Heimat des Surströmming

... i hjärtat av Höga kusten...

Ulvön är kanske mest känd för surströmmingen, som tillverkats på ön i över hundra år. På vinterhalvåret bor cirka 40 bofasta på Ulvön, men på somrarna lever ön upp, med många turister och sommarstugeägare.

Surströmming kann auf unterschiedliche Weise verzehrt werden. Eine Möglichkeit ist die sogenannte tunnbrödklämma, die mit Surströmming, Mandelkartoffeln, Butter, weißen oder roten rohen gehackten Zwiebeln, saurer Sahne (gräddfil) und Tomaten belegt wird.Traditionell wird Surströmming mit kalter Milch, Aquavit oder Bier serviert. Bei uns eher mit den zwei letzteren Getränken :-)

Ach ja: Wenn Sie mal als Mitbringsel eine sich wölbende Dose mitbringen, dann öffnen Sie sie - wenn Sie eine empfindliche Nase haben und wegen des Drucks - am besten unter Wasser (in einem Eimer z.B.) und auf der Terasse oder dem Balkon :-)

Kommentare 10

  • achimpictures 4. März 2015, 20:09

    Dein Foto gefällt in jeder Beziehung. Dein Kommentar bestätigt dies!
    VG Achim
  • WWML 16. Oktober 2014, 16:42

    Typisch, echt, originär! Was soll ich noch mehr sagen. Du hast die Szenerie wunderbar eingefangen.
    Aber den Sürströmming kannste gern behalten, da klappen sich ja die Zehennägel hoch!

    LG Wolfgang
  • TG Hamburg 1. Oktober 2014, 13:08

    Das Bild ist jedefalls wunderbar "skandinavisch"...!
    Viele Grüße
    TG
  • Petra Mueller-Fischer 1. Juli 2014, 21:01

    Der schöne Norden.....
    Schon mal surströmming probiert.....? Ich schon.... War nicht mal so schlecht.
    Tolles foto
    Petra
  • waynorth 30. Juni 2014, 16:09

    hmm ja, die "skandinavischen Spezialitäten" - aber das Bild gefällt!
  • Walter Fischer 18. Juni 2014, 23:41

    Ein Gericht, das eher gewöhnungsbedürftig ist. Der Geschmack ist tatsächlich sehr milde und leicht nussartig aber der Geruch...! Dagegen ist eine Wasserleiche der reinste Parfum. In Deutschland ist das Öffnen einer solchen Dose schonmal ein Kündigungsgrund gewesen und sogar in der freien Natur kann man gereinigte Dosen auf 200 Meter kräftig riechen.
    Das Bild ist aber sehr ansprechend und "Höga kusten" ist eine sehr schöne Gegend.
    Gruß, Walter.
  • MaggieT. 18. Juni 2014, 21:48

    Wenn du das sagst, Martina, dann gönnen wir uns ein Döschen! ;-)))
  • MartinaLuna 18. Juni 2014, 18:02

    Wenn man es schafft, den abschreckenden Geruch zu ignorieren, soll er ganz gut schmecken, der Surströmming, habe ich mir sagen lassen :-)
    Diese Häuschen am tiefblauen Wasser sehen sehr einladend aus!
    Gruß,
    Martina
  • Möhrenkönigin 18. Juni 2014, 16:35

    Tolles Bild, ganz typisch..
    Ist der Surströmming nicht eher ein Vorwand zum Trinken, weil man ihn sonst nicht runterkriegt?
    Gruß Judith
  • MaggieT. 18. Juni 2014, 16:25

    Die Hohe Küste ist wunderschön aber Surströmming - nej tack! ;-)))
    Schönes Bild von den eng ankuschelnden Ferienhäuschen!
    LG, Maggie.