Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
881 9

Helga Broel


World Mitglied

Uluru Dream [15]

Mythologie der Aborigines

Zum Zeitpunkt der Schöpfung als Ahnenwesen auf der Erde lebten,
wurde ein großer flacher Sandhügel zu Stein (Uluru)
und unten an seinem Sockel lagerten die Kuniya (Teppichschlangen-Menschen)
Eines Tages fielen die Liru (Giftschlangen-Menschen) in das Lager der Kuniya ein.
Pulari, eine mächtige Frau, die ihr Neugeborenes schützen wollte,
spie die Essenz des Todes aus und tötete auf diese Weise zahlreiche Liru.
Kulikudgeri, der wilde Krieger der Liru, ermordete einen jungen gegnerischen Krieger,
doch dessen Mutter schlug ihm mit einem Grabstock (digging stick) auf die Nase.
Kulikudgeri starb einen qualvollen Tod.

Am Uluru gibt es zahlreiche Orte, die mit diesen alten Glaubensvorstellungen
verknüpft sind und die auf dem Rundweg zu sehen sind.

Entnommen:
Der große Atlas der Australischen Nationalparks
Herausgegeben von Ron und Viv Moon

Rundgang Info
Rundgang Info
Helga Broel



Seit 1993 als ich zum ersten Mal den Uluru umwanderte (ca. 9 km) hat sich der Weg mehrmals verändert und zwar wurde er um einiges länger,
denn er verläuft nun etwas weiter vom Berg entfernt. (ca.11 km). Nun bin ich schon 5x um den Uluru gewandert
und ich finde die Wanderung, trotz Hitze und der wenigen Schattenplätzen, immer wieder interessant.

Und nun einige Fotos vom Uluru Circuit Walk

Kommentare 9

  • Johann Dittmann 6. August 2010, 7:07

    Ja, man sollte diese Wanderung schon in der besten Jahreszeit dafür machen; von anfang April bis ende Oktober, dann muß man nicht so schwitzen.
    LG
    Hans
  • Klaus Kuinke 26. Juli 2010, 22:05

    Deine Beschreibung zu den Bildern ist sehr aufschlussreich, so lernt man auch mal was da so geschehen ist, KLASSE. Lieben Gruß Klaus
  • The Wanderers 4. Mai 2010, 4:31

    Hi Helga ****Sehr schön mal einige Detailaufnahmen von dem Monolith zu sehen, auch die Dream Time Story ist sehr interessant****
    Gruss Eberhard & Ulrike
    Sitzen hier 90 KM vor Halls Creek, sehr heiss***
  • Richard. H Fischer 27. April 2010, 11:18

    So hat noch keiner den Rock gezeigt, Helga. Wunderbare Aufnahme. Lieben Gruß, Richard
  • Joerg Fischoetter 26. April 2010, 23:04

    Duch das "gefilterte" Licht treten die Oberflächendetails sehr schön hervor. Gut gewählter Blickwinkel zugunsten der harmonischen runden Formen!
    Gruss Joerg
  • Lichtspielereien 26. April 2010, 22:44

    Na hoffentlich wird er bei meinem nächsten besuch nicht noch länger sein, war ja dort 1994 & 1996 und da waren es nur die 9km und jetzt berichtest Du von 11km.
    Na ja, denke trotzdem lohnt es sich immer wieder.
    LG
    Verena
  • Wolfgang Kölln 26. April 2010, 21:34

    Wunderschön! Die Oberflächenstruktur des Uluru ist immer wieder faszinierend!
    Gruß Wolfgang
  • Wolfgang H. Schäfer 26. April 2010, 20:40

    Da wäre ich gerne mitgewandert. Die Oberfläche sieht fast wie Rost aus. Wundervolle Bildschärfe!
    lg, wolfgang
  • Tanjung-Pinang 26. April 2010, 18:58

    Man sollte diese "Erzählungen" sehr ernst nehmen. Da ist viel Wahrheit drin.
    lg monika