Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Helga Broel


World Mitglied

Uluru Dream [13]

Mythologie der Aborigines

Zum Zeitpunkt der Schöpfung als Ahnenwesen auf der Erde lebten,
wurde ein großer flacher Sandhügel zu Stein (Uluru)
und unten an seinem Sockel lagerten die Kuniya (Teppichschlangen-Menschen)
Eines Tages fielen die Liru (Giftschlangen-Menschen) in das Lager der Kuniya ein.
Pulari, eine mächtige Frau, die ihr Neugeborenes schützen wollte,
spie die Essenz des Todes aus und tötete auf diese Weise zahlreiche Liru.
Kulikudgeri, der wilde Krieger der Liru, ermordete einen jungen gegnerischen Krieger,
doch dessen Mutter schlug ihm mit einem Grabstock (digging stick) auf die Nase.
Kulikudgeri starb einen qualvollen Tod.

Am Uluru gibt es zahlreiche Orte, die mit diesen alten Glaubensvorstellungen
verknüpft sind und die auf dem Rundweg zu sehen sind.

Entnommen:
Der große Atlas der Australischen Nationalparks
Herausgegeben von Ron und Viv Moon

Rundgang Info
Rundgang Info
Helga Broel



Seit 1993 als ich zum ersten Mal den Uluru umwanderte (ca. 9 km) hat sich der Weg mehrmals verändert und zwar wurde er um einiges länger,
denn er verläuft nun etwas weiter vom Berg entfernt. (ca.11 km). Nun bin ich schon 5x um den Uluru gewandert
und ich finde die Wanderung, trotz Hitze und der wenigen Schattenplätzen, immer wieder interessant.

Und nun einige Fotos vom Uluru Circuit Walk

Kommentare 8

  • Johann Dittmann 10. August 2010, 4:17

    Diese Höhle hatte sicherlich als Unterschlupf gediehnt in den Jahrtausenden, wo die Aborigenes auf ihren Wanderungen hier durchkamen.
    Schön festgehalten und präsentiert von Dir.
    LG
    Hans
  • Roland Brunn 27. April 2010, 5:45

    Dieses Foto eines Details des Ulurus von deinen drei
    eingestellten Fotos gefällt mir am besten ! Man mag angesichts dieser Ausschnitte kaum glauben das es sich um den berühmten "Rock" handelt ! Sehr schöne
    Formen und Farben hast du hier fotografisch gekonnt
    festgehalten, Helga !
    LG Roland
  • Richard. H Fischer 27. April 2010, 2:09

    Ahh, die Glocke. Da war ich schon mal drin. Sehr gut präsentiert mit dem Umfeld, Helga. Lieben Gruß, Richard
  • Lampropeltis Lampropeltis 26. April 2010, 23:02

    Und Du hast soviel Respekt gehabt und warst nicht oben?
    LG
    lamp
  • Lichtspielereien 26. April 2010, 22:39

    Er wird immer und ewig viele Motive für uns Fotografen bereithalten und das ist eben auch das Wunderbare an ihm.
    Schön sind sie wieder Deine Fotos vom Uluru.
    LG
    Verena
  • Wolfgang Kölln 26. April 2010, 21:32

    Hallo Helga! Ich freue mich, dass ich jetzt endlich wieder in deine Australien-Foto "eintauchen" darf; trotz des wunderschönen Neuseelands wird mich Australien wohl für ewig in seinen Bann ziehen, aber wem sage ich das... ;-))))

    Klasse, wie du dieses "Felsenauge" hier präsentierst; der Uluru hat, glaube ich, unendliche viele Motive für uns parat!

    Gruß Wolfgang
  • Wolfgang H. Schäfer 26. April 2010, 20:38

    Schön wieder was von dir zu sehen, liebe Helga. Interessantes Motiv und danke für den Text.
    lg, wolfgang
  • Tanjung-Pinang 26. April 2010, 18:58

    Toll ! Ist das der Eingang zu einer Höhle, wo man die Malereien sehen kann.
    Sieht klasse aus.
    lg monika