Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Uli Beckerhoff

Licht gab es kaum, dafür aber jede Menge gute Musik.

Sonderkonzerte Jazztage Dresden 2010

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
SAMSTAG / 09. OKTOBER 2010 / 19:30 Uhr


Skoda All Star Band
Flamenco meets Jazz

Uli Beckerhoff – Trompete
Matthias Nadolny – Saxophon
Peter O`Mara – Gitarre
Glauco Venier – Piano
Gunnar Plümer – Kontrabass
Bruno Castellucci – Schlagzeug
Special Guest: Sonnica Yeppes – Gesang

Die Musik der International Škoda Allstar Band ist so vielfältig wie die unterschiedlichen musikalischen und kulturellen Einflüsse der einzelnen Bandmitglieder. Sie bezieht ihre Quellen aus dem zeitgenössischen Jazz, der klassischen Musik des 20. Jahrhunderts und dem „American Songbook“. Die Musiker der International Škoda Allstar Band haben in den unterschiedlichsten Besetzungen miteinander musiziert. Uli Beckerhoff an der Trompete gehört seit 30 Jahren zu den namhaftesten Trompetern in Europa.

Eine sechsköpfige feste Formation und ein wechselnder Stargast – das ist so etwas wie das Wahrzeichen dieser prominent besetzten Jazzband.

In diesem Jahr umgeben sich die sechs Herren mit der Sängerin Sónnica Yeppes aus Andalusien. Unter dem Motto „Flamenco meets Jazz“ erweist die gebürtige Spanierin sich als geübte Wanderin zwischen diesen beiden Welten.

http://www.skoda-kultur.de/index.php?e=123-2

http://www.jazztage-dresden.de/cms/startseite/

http://www.uniklinikum-dresden.de/

Kommentare 12

  • x-snap - Thorsten Murr 28. Oktober 2010, 7:10

    Ist ja stark! Das könnte glatt das Aufmacherfoto zu einem Interview o.ä. mit dem Künstler sein.
    Ich denke, solche Porträts haben immer ihren eigenen Wert - und gerade dann, wenn die Mimik so authentisch ist. Gefällt mir sehr!!!

  • Chris W. Braunschweiger 21. Oktober 2010, 23:05

    Das finde ich sowas von gut !
  • Carin St. 21. Oktober 2010, 21:24

    Er schaut ein bisschen grimmig!
    Aber das gibt ihm die besondere Note!
    Klasse in s/w
    Gruss,Carin
  • Peter Purgar 21. Oktober 2010, 11:51

    Hehe ... er böse Blick ist super! Oder ists ein konzentrierter Blick ... egal, ist ein interessantes Foto!!
  • Eckhard Pech 17. Oktober 2010, 22:44

    Mal passt Farbe...mal passt SW !
    Hier ist beides schick !
    Sehr eindrucksvoll,fast sentimental.....hach....hab ich Freude drann !
    Grüße !
  • Heidi G. K. 17. Oktober 2010, 20:09

    sehr nachdenklich und in abwartender Haltung. Sicherlich will er seinen Einsatz nicht verpassen. :-)
    S/W ist meine Wahl! Sehr gut mit dem Licht und dem pechschwarzen Hintergrund.
    Gruß Heidi
  • GERRYS PHOTOS 17. Oktober 2010, 10:50

    Das Portrait spricht mich persönlich sehr an.
    Sowie in s/w wie auch in Farbe.
    Guter Schnitt, gute Perspektive.
  • Mannus Mann 17. Oktober 2010, 8:20

    Ganz grossartig und edel finde ich dieses Foto von UB.
  • Matthias Naumann 16. Oktober 2010, 21:59

    Ein sehr sprechendes Musikerportrait: Der konzentrierte Blick, der Charakterkopf...
    Es ist schon erstaunlich, was man mit der heutigen Technik aus solchen Lichtsituationen herausholen kann!
    Viele Grüße,
    Matthias
  • Hans-Jürgen Schaller 16. Oktober 2010, 17:27

    klasse portrait
    lg
  • Herbert W. Klaas 16. Oktober 2010, 15:49

    er schaut sehr nachdenklich , aber gut von Dir beobachtet und in SW sehr gut ! Das schlechte Licht hast Du sehr gut gemeistert.
    Gruß Herbert
  • wovo 16. Oktober 2010, 15:04

    nachdenklich ? ...lauschend ? .....
    jedensfalls eine tolle Aufnahme einer guten Szene !
    Ergänzung: S/W kommt besser als Farbe - in meinen Augen