Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Ui, ne Plastiktüte im Aquarium!

Ui, ne Plastiktüte im Aquarium!

1.337 19

Tobias Nackerlbatzl


Free Mitglied, Berlin

Ui, ne Plastiktüte im Aquarium!

Nee nee, is natürlich eine Qualle, aufgenommen im Sea Life Center in Berlin. Quallen sind schon faszinierend, manchmal kann ich mir kaum vorstellen, daß das wirklich Lebewesen wie Du und ich sind...

Aufgenommen mit der Ricoh KR-10x und Revuenon 55mm 1:1.2 auf Fuji Superia X-TRA 800, bei Schlecker entwickeln lassen. Scan vom Papierabzug, korrigiert mit Photoshop. Die lustigen weißen Punkte sind natürlich Schwebeteilchen im Wasser, keine Fussel... ;-)

Weitere Bilder vom Sea Life Center findet Ihr hier:


Hai zum Anfassen nah...
Hai zum Anfassen nah...
Tobias Nackerlbatzl

Kommentare 19

  • Tobias Nackerlbatzl 24. Januar 2004, 19:33

    Danke für Dein Lob, Julia! Wirklich interessante Tierchen, diese Quallen.
  • Julia Hermine Hoffmann 24. Januar 2004, 15:32

    Tolles Bild! Mich fasziieren diese Wesen auch!
    Gruß Julia
  • Tobias Nackerlbatzl 20. Januar 2004, 22:56

    LOL Jaaaa! Scheißegal, ob sich der Gewinn mit den Produktionskosten deckte!!
  • Philip K. 20. Januar 2004, 20:31

    ...hat aber vermutlich Entwicklungskosten von 250 Milliarden Euro (umgerechnet) verursacht und ist komplett aus einem Guss.
    Damals, als die UdSSR noch prassen konnte.... ; )
  • Tobias Nackerlbatzl 20. Januar 2004, 12:36

    LOL So in etwa...muß aber geil sein, das Teil... Leider nur ein Test gewesen, das is nie in die Produktion gegangen!
  • Ro Land 20. Januar 2004, 12:11

    Kann man damit eigentlich noch fotografieren? Wenn die Pupille scharf ist ist die Iris doch dann schon unscharf, oder?
  • Tobias Nackerlbatzl 20. Januar 2004, 11:57

    Ich les gerda auf ner japanischen Seite, das Objektiv "Rekord" hat 52mm und 1:0.9. Offensichtlich is das möglich!!
  • Ro Land 20. Januar 2004, 11:50

    Wie geht sowas? Ist 1.0 nicht die maximal mögliche öffnung?
    *keineahnunghababermitredenwoll*
  • Tobias Nackerlbatzl 20. Januar 2004, 11:37

    *lol* Die Russen haben früher mal ein Testobjektiv gebaut namens "Rekord". Das hatte 50mm und 1:0.7...*sabber*
  • Ro Land 20. Januar 2004, 11:34

    Muss meins mal aufbohren ... geht doch bestimmt .. vielleicht komm ich dann irgendwie auf 0.94 oder so ...
  • Tobias Nackerlbatzl 19. Januar 2004, 23:13

    Ich hab einpunktzweeeei, ich hab einspunktzweeeeei!! ;-)
  • Ro Land 19. Januar 2004, 22:06

    Naja, meine 1.4er beim 50mm ist auch nich schlecht ... :-) ... da kommt halt watt durch ...
  • Tobias Nackerlbatzl 19. Januar 2004, 0:30

    Tja, wer hat, der hat...*snobb*
  • Ro Land 18. Januar 2004, 23:13

    Ja, die Schwebeteilchen find ich auch gut ... Aber mit ner Scheunentorblende von 1.2 kann man sich ja auch ein schönes Scheibchen abschneiden ... ;-)
  • Philip K. 18. Januar 2004, 22:58

    Super gelungen, das muss der Neid dir lassen!
    Die Strukturen in der "Kwalle" (*g*) sind gut zu erkennen, und die Luftblasen im Wasser sind auch nicht verkehrt.

    Gruß,
    Philip