Wir schenken Dir 12 Monate Premium-Zugang zum halben Preis! Die Aktion ist bis zum 30.09.2016 gültig.
Nur für Free-Mitglieder. Angebot ansehen und 50% Rabatt sichen.

Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Frank Mühlberg


World Mitglied, Frankfurt am Main

Uhlenhaut

Im Mercedes Benz-Museum

Juan Manuel Fangio, Stirling Moss, Karl Kling - Männer, die Rennsport-Geschichte schrieben. Mitte der Fünfzigerjahre saßen sie am Steuer eines der erfolgreichsten Rennsportwagen aller Zeiten: dem Mercedes-Benz 300 SLR. Acht Zylinder, 2982 Kubikzentimeter Hubraum, bis zu 310 PS und über 300 km/h Höchstgeschwindigkeit, so lauten einige der Kennzahlen dieses Silberpfeils, der 1955 bei allen Straßenrennen mit Rang und Namen als Erster durchs Ziel fuhr: Mille Miglia, Targa Florio, Tourist Trophy, Eifelrennen sowie beim Grand Prix von Schweden.
Auf Basis dieses Siegerwagens konstruierte Rudolf Uhlenhaut (1906-1989), der damalige Pkw-Versuchschef und Leiter der Rennwagen-Entwicklung von Mercedes-Benz, eine straßentaugliche Coupé-Version, die Design und Technik des seit 1954 produzierten Flügeltürers 300 SL mit dem erfolgreichen Rennsportwagen verband: das 300 SLR-Coupé - unter Automobilkennern besser als „Uhlenhaut-Coupé“ bekannt. Es sorgte Ende 1955 erstmals für Aufsehen auf den Straßen. Schwungvoll die Karosserie mit ihrer lang gestreckten Kühlerhaube; markant die voluminösen seitlichen Auspuffrohre, die Entlüftungsschlitze und die Drahtspeichenräder; elegant die Fahrerkabine mit der gerundeten Panoramascheibe: Der „schnelle Reisewagen“, wie Rudolf Uhlenhaut seine automobile Kreation nannte, machte diesem Namen alle Ehre: 1117 Kilogramm leicht und 310 PS stark beschleunigte das „Uhlenhaut-Coupé“ bei Testfahrten auf eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 290 km/h (Werksangabe: 284 km/h). Damit war der Zweisitzer das schnellste Automobil, das seinerzeit für öffentliche Straßen zugelassen war - und „eines der aufregendsten Autos, die jemals von Mercedes-Benz gebaut wurden”


Nikon D200 2,8 28-70mm AF-S Objektiv, 1/80 Sek. Blende 8, ISO 400
Brennweite 65mm = 97mm ca. bei KB-Film

Kommentare 24

  • Andrés Kohler 28. Juni 2006, 19:15

    Sehr schönes Foto eines edlen Gefährts.

    Die Seite würde ich lieber heller haben, doch das Dunkel gibt dem Foto auch einen interessanten mystischen Touch.

    Viele Grüße,

    Andrés
  • Thom@s B 17. Juni 2006, 16:17


    Schönes Bild!
    Mir gefält es gut!


  • Birgit Reitz-Hofmann 16. Juni 2006, 0:49

    STARK!
    lg Birgit
  • VolkeR.™ 15. Juni 2006, 21:10

    Sehr fein das!
  • Edeltraud Vinckx 15. Juni 2006, 8:38

    einfach stark diese Präsentation von dem klasse Wagen...möchte ich auch mal gerne fahren dürfen...
    lg edeltraud
  • Pascal Drochner 15. Juni 2006, 1:04

    Der schönste Mercedes überhaupt ........ klasse Bild !!!
  • Gerry Schmit 14. Juni 2006, 20:26

    kannst Du ihn mir mal borgen ... :o))
    Genial.
    LG, Gerry
  • Markus S. 14. Juni 2006, 14:58

    Wow, das sieht stark aus. Ist das schon das neue MB-Museum? Scheint ja, als wären die Wagen dort fotografenfreundlich präsentiert.
    Grüße
    Markus
  • Jens Hansen 14. Juni 2006, 11:03

    ganz starkes Foto dieser Legende!! Sehr schönes Licht/Schattenspiel - betont die betörenden Kurven sehr gut. Gut auch der Text!

    VG Jens

    ist zwar kein SLR, aber auch schön:
  • SteSiDo 14. Juni 2006, 8:09

    eine sehr edle und geschmackvoll darstellung dieses silberpfeils. sehr schönes lichtspiel.
    gruß
    silke
  • Olaf Herrig 14. Juni 2006, 4:40

    Ich bin ja nicht so ein Autonarr, aber das teil gefällt mir!
    Starkes Bild!
    Gruß, Olaf.
  • Ulli Pohl 13. Juni 2006, 23:41

    perfekt in szene gesetzt!

    lg uli
  • Doris Holtze 13. Juni 2006, 21:43

    wow, ein klasse Bild, sieht aus, als wenn er gerade in der Kurve liegt, Hammer
    LG Dodo, Richy und Fly
  • Luca O. 13. Juni 2006, 20:05

    tolles foto. die perspektive is gut und des licht macht die karre sehr edel!

    lg luca
  • Wolfgang Su. 13. Juni 2006, 19:35

    Wow Rattenscharf,was will man mehr.
    LG Wolfgang
  • Wolf Passow 13. Juni 2006, 19:10

    Ja der ist heute noch klasse .....

    Starkes Foto...

    Lg Wolf
  • Wolfgang Sch. 13. Juni 2006, 18:50

    ....ganz stark die tonung ...1a Aotomobilfotografie!
    Gruß, Wolfgang
  • Don Fröhlich 13. Juni 2006, 18:26

    Wow, total super insezeniert. Wirkt sehr edel und sportlich.
    Gruß Ingolf
  • Daniel Grube 13. Juni 2006, 17:32

    Geniales Bild. Bestens in Szene gesetzt. Belichtung auch prima - ich muß auch mal in das Museum....
    Gruß Daniel
  • A.W. Osnafotos 13. Juni 2006, 16:23

    feines foto von einem feinem auto !!
    lg, andré
  • Dana Neu 13. Juni 2006, 16:14

    ... eine super Aufnahme und einer meiner Lieblingskontraste: schwarz/silber :)
    lg Dana
  • Frex Dax 13. Juni 2006, 16:09

    Fotografierter Traum...traumhaft fotografiert!
    Grüße von Alfred
  • Nadine S 13. Juni 2006, 15:56

    Sehr sehr schön.
    Das gefällt mir besonders gut.

    LG Nadine




  • Günther Weinerth 13. Juni 2006, 15:53

    geil ... sehr geil.


    Wennste da n Poster von machen willst, würd ich mir die Mühe machen und die Reflexion vom Display hinter dem Hinterrad wegstempeln

    Gruß

    Günni