Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
469 12

Kai Rösler


World Mitglied, Bern

Uferzonenakt

Unter schrecklichen Bedingungen habe ich dieses Foto gemacht: Mittagssonne und starker Wind. Ich war einigermassen erstaunt, dass dabei etwas vorzeigbares entstanden ist.

Ich bin absolut ratlos, um welche Libellenart es sich handelt, auch nach dem Konsultieren von 2 Libellenbüchern und der Homepage von Jens Kählert (www.jfk-wildlife.de). Kann mir jemand weiterhelfen?!

Sony Alpha 700 - Minolta 200mm Makro - ISO 250 - Bl. 13 - 1:250s

Libellenhochzeit
Libellenhochzeit
Kai Rösler

Kommentare 12

  • dana-art 30. Juni 2008, 10:59

    sie machen "liebe" und ihre stellung durch die herzform symbolisiert es :-) wunderbar gesehen und den richtigen winkel gewählt.
    lg dana
  • Gila W. 24. Juni 2008, 21:15

    Schon der schönfarbene pastellige Hintergrund ist ein Hingucker.
    Der Hit sind natürlich die Hauptdarsteller des Liebesfilms.
    LG Gila
  • Rolf Eisentraud 24. Juni 2008, 20:25

    Schön wie die beiden ein Herz formen.
    Klasse Foto.
    LG
    Rolf
  • Petra V 24. Juni 2008, 20:17

    wundervoll, klasse schärfe lg petra
  • Eckhardt 24. Juni 2008, 11:22

    Wieder mal ein toller "Rösler".
    Helfen kann ich leider nicht, nur bewundern.
  • Georg Reyher 24. Juni 2008, 11:18

    Manchmal muß man sich eben in die Schärfe auch reinwackeln bei Wind. Gut geworden und scheinbar ja auch eine seltene Spezie dazu.
    LG
    Georg
  • Andreas Th. Hein 24. Juni 2008, 10:18

    Hallo Kai ! Na klar,auch die ist möglich.Ich vermag sie jedoch auf diesem Foto nicht zu unterscheiden. Dazu müßte ich die Hinterleibsanhänge von oben sehen .Bei uns gibt es diese Art nicht und ansonsten gilt sie überall als stark gefährdet. LG Andreas
  • Kai Rösler 24. Juni 2008, 9:39

    Hallo Andreas: Es scheint möglich zu sein, dass es sich um die sibirische Winterlibelle handelt. Ich bin aber noch am Abklären, ob das wirklich zutrifft!

    Gruss Kai
  • Andreas Th. Hein 24. Juni 2008, 9:26

    Interessante Tiere ! Unter den geschilderten Umständen natürlich sehr gut geworden. Sind die Farben so echt gewesen?. Ich könnte mir Sympecma fusca vorstellen (Gemeine Winterlibelle) Deren Flugzeit geht für ein paar Wochen zuende. Da sehen die schon mal ein wenig alt aus. :-)) LG Andreas
  • Andreas Froeba 24. Juni 2008, 9:02

    Ich finde die Schärfe durchaus ausreichend. Bildaufbau und Freistellung sind auch prima!!
    Bei der Bestimmung kann ich leider auch nicht weiterhelfen.
    LG Andreas
    PS.: Manchmal lohnt es sich hartnäckig zu sein und trotz widriger Umstände weiter zu machen.
  • Silvia O. A. 23. Juni 2008, 23:38

    Also helfen kann ich da überhaupt nicht... leider! Aber dein Makro ist pure Faszination. Wie die obere Libelle sich am Halm festhält... man hat das Gefühl, sie schaut einen an... und wie die beiden in Herzform "zusammenkleben", das ist schiere Akrobatik. Bin einmal mehr von den Wundern der Natur total beeindruckt und von deiner Aufnahme davon ebenso. "Chapeau!"
    LG, Silvia
  • Stevie 65 23. Juni 2008, 23:03

    Ich tippe auf die Gemeine Binsenjungfer!
    Schade, erkennt man die Köperoberseiten nicht!
    Ein gelungenes Bild!! Sehr schön, die Herzform!!
    Grüoss, Stevie65

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Libellen
Klicks 469
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz