Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Stefan Grünig


Pro Mitglied, Krattigen

Überwältigendes Himmelsfeuer

Vielleicht könnt Ihr es nicht glauben, wenn Ihr diese Aufnahme vom gestrigen Morgen anschaut. Wir konnten es ehrlich gesagt auch fast nicht, aber das Bild entspricht genau den Realitäten.

Kurz nach sieben Uhr am Morgen sind wir aufgrund der Dämmerung aufgewacht und haben einen Blick aus dem Fensterchen gewagt. Schade; bewölkter Himmel lautete die erste Prognose. Trotzdem beschlossen wir, die Sonne einwenig oberhalb des Flösch-Hüttchens am Waldrand zu begrüssen und wurden dafür reichlich belohnt.

Aus dem bedrohlich von dunklen Wolken verhängten Himmel begannen plötzlich einige, rötliche Farbflecken zu leuchten. Kurze Zeit später stand der ganze Himmel in Flammen. Die genau hinter dem Schreckhorn aufgehende Sonne beleuchtete die Wolkendecke von unten. Ganz besonders gestaunt haben wir über die langen Schatten der Berge, welche sich ganz deutlich abzeichneten. Was für ein Zauber! Doch bereits nach 10 Minuten war das Himmelsfeuer Vergangenheit und die Wolkendecke präsentierte sich wieder Grau in Grau. Zeit für's Morgenessen und zum Einheizen...

Oftmals sind die schönsten Stimmungen nur ganz kurz zu beobachten. Dank unseren Fotoapparaten können wir sie jedoch für die Ewigkeit festhalten und immer wieder geniessen!

Nikon D300, AF Nikkor 24-120mm, Blende 7.1, 1/160 Belichtung, 45mm Brennweite, 200 ISO, frihand, aus RAW. (09.11.08)

Die aktuellsten Bilder:


Das herbstliche Leuchten
Das herbstliche Leuchten
Stefan Grünig

Eigenartige Formen
Eigenartige Formen
Stefan Grünig


Sandra's und Stef's Natur-Welten Webseite jetzt online mit An- und Abmeldemöglichkeit für unsere beliebten Fotomails und neuer Testgalerie:

http://www.natur-welten.ch

Kommentare 21