Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Detmar K.


Free Mitglied, T ü bingen

Überraschung!

Zumindestens für mich, als ich heute mein t übinger Revier verließ und in den Rheinauen bei Karlsruhe rumstreunte: dort flogen ein ziemlich frischer Admiral, Kleine Kohlweißlinge, und so ein kleiner brauner Tagfalter auf einer Obstwiese umher. MIr viel zum Letzteren nichts besseres als das Waldbrettspiel (Pararge aegeria) ein, der zur Zeit immer noch im klimatisch milden Flandern (Belgien) fliegt, und tatsächlich: dieser Geselle war es auch!

Zum Schluß flog übrigens noch ein Zitronenfaltermännchen am Rheinstrandfreibad umher, konnte ich verstehen, sonnten sich immerhin auch ein paar älltere Damen bei warmen 18°C dort!

Kommentare 7

  • Claudi St. 25. Oktober 2004, 12:47

    ein hübsches Tierchen - schön, dass Du in Kalrsruhe noch so einige Falter finden konntest! Hoffentlich haben sie (und Du!) noch ein paar schöne Tage dort ;)
    LG, Claudi
  • ReNa Xos 24. Oktober 2004, 13:46

    Danke für den Nebenher-Biounterricht, wieder was gelernt.
    hier hab ich bestimmt schon seit 10 Tagen keinen einzigen Falter mehr gesehen :-(
    Gruß Regine
  • Mario Finkel 23. Oktober 2004, 11:14

    Hallo Detmar,

    auch dieses Foto ist sehr schön!

    LG Mario ^^
  • Klaus Kieslich 23. Oktober 2004, 0:11

    Da hab ich ja direkt noch was über die Ernährungsweise der Falter gelernt :-)
    Das Bild ist natürlich wie gewohnt klasse !
    Gruß Klaus
  • Detmar K. 22. Oktober 2004, 23:23

    Das Waldbrettspiel saugt zwar auch Nektar, ist aber kein eifriger Blütenbesucher. Stattdessen rüsselt er auch an feuchten und trockenen Erdstellen, an faulen Früchten, an Baumsaft, an den Abscheidungen von Blattläusen auf Blättern (sogenannter Honigtau!).

    Blüten und Fallobst gab es heute auf der Obstwiese auf jeden Fall genug (wesentlich mehr verschiedene Blüten als hier in T übingen), verhungern wird er wohl kaum. Manche Tagfalterarten nehmen übrigens so gut wie keine Nahrung zu sich, sondern leben einfach von ihren "Fettreserven".
    LG, Detmar

    Gruss, Detmar
  • Cornelia Schorr 22. Oktober 2004, 23:13

    Tja, das Rheintal ist halt ganz schön warm ;-)))
    Gut erwischt! Nur, wovon ernährt sich der jetzt noch???
    LG conny
  • Ewald Simon C. 22. Oktober 2004, 22:43

    Man vermisst diese quirligen Flieger jetzt schon,
    schön das du doch noch welche gesichtet hast.
    Dieses Waldbrettspiel hast du sehr schön erwischt, gute Bildschärfe und er hebt sich sehr gut
    von dem Blatt ab.
    Gruß
    Ewald Simon C