Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
889 32

Christoph Schröder.


Free Mitglied, Hamburg

Übern Berg...

Gestern bin ich mal wieder beim Müllberg gewesen..ich weiß ich hab hier noch nie erzählt das ich dort mal Fotos/Bilder gemacht habe, aber viele sind bisher an diesen Ort entstanden. Dieses ist auch mein erster 400kb Upload, den uns die FC nun großzügung ohne Doppelten zur verfügung stellt^^

Ich hoffe ihr mögt es, auch wenn die Schärfe irgendwie seltsam ausschaut, ich habe keine ahnung woran das diesmal liegt...hatte ich noch nie oO

Kommentare 32

  • DeVo 25. September 2007, 10:34

    Hab kein Problem mit der Schärfe, wunderbares pic
    HG D.
  • Mary Jane Kuhl 11. September 2007, 20:24

    Mir gefallen deine Bilder IMMER so wie diese.
    Die schärfe kann man ja alles bei der EBV bea.

    VG MJ
  • Knippsomat 10. September 2007, 16:43

    Sehr gut!

    lg Christian
  • Markus Pu. 10. September 2007, 7:57

    Die Anmerkung, dass die Horizontlinie nicht sauber bearbeitet ist hast du schon bekommen. Das sieht nicht komisch aus, sondern ist schlicht weg nicht sauber bearbeitet, mein Prof hätte gesagt: Nehmen Sie es wieder mit, dann nehmen sich mehr Zeit oder nehmen Sie Unterricht, dann kommen sie wieder.
    Sorry hier reißen auch die Farben das Problem nicht heraus. Zur Begründung warum nicht: Der Radfahrer (der unbestritten an der richtigen Stelle positioniert ist) lenkt mit der Blick- und Fahrrichtung das Auge des Betrachters zum Horizont und schwupps beißt sich das Auge an der Unschärfe fest, ohne die Weite des Himmels dahinter zu erreichen. Damit ist die Bildwirkung, die du durch das Entfernen der höheren Horizontlinie erzielen wolltest kaputt. Leider kann ich auch keinen Verbesserungsvorschlag machen um die Bearbeitung zu kaschieren, weil der Himmel seine Struktur nicht behalten würde, wenn du den Schärfebereich auf den Radfahrer plus einige Meter nach hinten begrenzen würdest und ab da alles in die Unschärfe laufen würde (Blende weiter offen, logo). Dann würde zwar die Bearbeitung unsichtbar, aber doe Wolken wären auch verschmiert.

    Ich würde es also nochmals bearbeiten, die Kante genau so knack scharf machen wie den Vordergrund und es dann erneut einstellen.

    Gruß
    Markus
  • electronique 9. September 2007, 22:36

    woah... ey... man man man...

    bis auf die sehr weiche Stelle da rechts hinten am Horizont find ich es mal wieder 'n Burner!
  • Maria Polo 9. September 2007, 21:47

    Gefällt mir sehr!! Farben, Schärfe - alles top!

    lg Maria
  • Christoph Schröder. 9. September 2007, 19:29

    @Frank,

    ja, leider waren dort nicht, wie du vermutest, Häuser etc. sondern dort war leider noch ein Horizont der über den Berg ging und irgendwie möchte ich das nicht so :-/

    lg Christoph

    ps. Danke für eure ganzen Anmerkungen!!
  • SisX 9. September 2007, 19:20

    bis auf die unscharfe Kante vom Gras ein wieder mal sehr eindrucksvolles Bild :-)
  • Frank Waechter 9. September 2007, 18:12

    Das mit der Kante am Horizont ist irgendwie komisch... standen da vielleicht Hüuser oder Strommasten herum? Oder noch besser: Windkraftanlagen? Heutzutage findet man doch fast nirgends mehr so einen freien Horizont.
    VG Frank
  • Paul D. 9. September 2007, 12:13

    ein sehr schönes Motiv - gefällt mir!
    Grüße
    Paul
  • Bernd Groftschik 9. September 2007, 12:09

    Großartig fotografiert, die Weite kommt heir sehr gut rüber
  • Cameron 9. September 2007, 11:41

    starke aufnahme.
    man kann so eine weite spüren.
    gute farben und kontraste.
    lg
    cameron
  • André 82 9. September 2007, 10:17

    Der Kontrast zwischen dem
    leutenden Grün und dem
    bewölkten Himmel kommt super rüber.
    Die Schärfe find ich soweit ganz OK...
    bei solch feinen Grasdetails ist das immer
    so eine Sache. Mich stört nur ein wenig,
    dass du beim Wichzeichnen des Himmels
    die Kante der Wiese mit erwischt hast.
    (Bzw. die Kante nicht mit der Wiese
    nachgeschärft hast).
    Und wenn ich ganz pingelig werde, müsste
    ich fragen, ob du oben rechts bei der Wiese
    gestempelt hast ;)
    Aber sonst gefällt mir das
    Bild wirklich ausgezeichnet.

    Gruß André
  • barbe.cue 9. September 2007, 9:59

    Ich finds klasse! Die Farben, den Radfahrer und vor allem den ewig langen Schatten!

    lg pc
  • Dagmar Gernt 9. September 2007, 9:11

    Gefällt! Toll ist der lange Schatten.
    LG