Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Fabienne Muriset


Free Mitglied, Muri bei Bern

Überlebenskünstler

Weisstannen im gewitterreichen Jura leben gefährlich. Sie haben jedoch eine spezielle Überlebensstrategie entwickelt: die Kandelaberform. Bis in jeden Trieb ein Blitz eingeschlagen hat, hat die Tanne bereits wieder neue Starkäste gebildet, die den Haupttrieb ersetzen können.

Kandelabertanne, ca. 250 Jahre, Stammumfang 5.50 m, 22 x 18.5 m Kronenbreite. Alp Les Orgères (1040 m), Gde. Arzier, Kanton Waadt
15. Juli 2013

22 mm (x 1.5), f 8.0, 1/250 s bei ISO 100

Weitere Beispiele und die Erklärung für diese Sonderform der Tanne gibt es in diesem Blog:
http://www.fotometeo.ch/news/überlebenskünstler-im-gewitter-hotspot-die-wettertanne

Kommentare 2

  • Rheinhilde Schusterwörth 1. September 2013, 20:20

    Hallo Fabienne,
    den oben von Dir empfohlenen Artikel „Überlebenskünstler im Gewitter-Hotspot: die Wettertanne“ habe ich gerade verschlungen. Wer das nicht auch tut, ist selber schuld ; + )
    Neben den ansprechenden Bildern ist das ja ein richtig spannender, gut geschriebener Baumkrimi – den Namen Kandelabertanne kannte ich außerdem bis heute nicht.
    Bezüglich der Entwicklung spricht wohl einiges für „Survival of the Fittest“ – da müsste erst einmal jemand mit besseren Argumenten kommen.
    Weiter so und Gruß
    Rheinhilde
  • Uwe Steger 1. September 2013, 19:55

    Interessant...weil noch nie gesehen...