Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ursula M.


Free Mitglied

Überlebenskampf

Nikon 995 coolpix, Einstellung auf Automatik

Heute Mittag fand ich den eingefrorenen Schwan auf dem Weiher. Tierfreunde riefen die Polizei, diese aber zögerte mit der Rettungsaktion. Als alle anderen schon wieder auf dem Nachhauseweg waren, spreizte der Schwan mehrmals sein Gefieder und konnte sich endlich befreien. --Ein Erlebnis der besonderen Art.

Kommentare 2

  • Ursula M. 26. Dezember 2001, 22:47

    Hallo David,
    ich habe es noch nicht herausgefunden, vermutlich aber auf dem Wasser, weil sie da einigermaßen vor Überraschungen sicher sind. Ansonsten suchen sie Schutz in Schilf und ähnlichen Uferbereichen.
    Gruß, Ursula
  • Horst Wunderlich 23. Dezember 2001, 20:51

    Liebe Usula,
    Du sagst es: Ein Erlebnis der besonderen Art. "Am rechten Ort zur rechten Zeit".
    Im übrigen sprichtst Du mit dem Bild auch ein Umwelt-Thema an.
    Gruß Horst.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 304
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz