Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Über welches historische konzept grübelt der vogel hier nach?

Über welches historische konzept grübelt der vogel hier nach?

236 7

Holger Karl


World Mitglied, Köln

Kommentare 7

  • Heiner Mull 9. Juli 2010, 9:36

    Ohja. Daran hatte ich nicht gedacht.
  • Holger Karl 9. Juli 2010, 7:11

    also, dann will ich ncohmal für eure fantasie danken und das geheimnis lüften:
    sie refelektiert natürlich gerade über den

    MORGENTHAU-PLAN.

    ho.
  • Heiner Mull 8. Juli 2010, 23:33

    Bleiben oder flüchten?
  • Tina Blfd. 8. Juli 2010, 22:54

    vielleicht im Sinne von Landschaftsgestaltung, Naturschutz oder Ökolandbau...?
  • Holger Karl 8. Juli 2010, 21:43

    danke für eure kommentare!
    ich mag amseln ja auch -

    wenn sie selber singen oder besungen wertden -
    "blackbord's singing in the dead of nicght" oder
    "blackbird has spoken like the first bird"- umm nur 3 zu nennen.

    die rätselfrage im titel hätte ich selbst übrigend viel vordergründiger beantwortet ... aber vielleicht kommt ja noch jemand drauf?
  • Heiner Mull 8. Juli 2010, 21:01

    Fressen und/oder gefressen werden.
    vg
    Heiner
  • Phil Leicht 8. Juli 2010, 10:39

    bestimmt, ob die Thesen von Rudolf Hilferding dem Leben gerecht wären und warum der Mensch sich so an das Kapital bindet, ohne den Begriff hin zur Menschlichen Kreativität zu erweitern.

    Aber vielleicht bedauert er ja auch nur, dass er sich nicht selbst die Taschen vollstopfen kann!

    ich mag Amseln dennoch, sie sind im Grunde - bis auf die vielleicht oben erwähnte Ausnahme - Freigeister die Ihr Nest aufschlagen wo es Ihnen gefällt und ohne Hüte aufzustellen wundervolle Lieder singen (dies liegt aber vielleicht auch daran, dass sie keine Hände haben)

    Zusammengefasst das Leben ist scheinbar freier ohne Hände, Hüte und Taschen.

Informationen

Sektion
Klicks 236
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten