Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Bernd Kauschmann


World Mitglied, Elsterwerda

Über Jahrzehnte

... ist die 52 8020 ihrem Heimat - Bw Elsterwerda treu geblieben

Elsterwerda Biehla
1984

http://www.panoramio.com/photo/87866706

Eisenbahn Anno 1984
Eisenbahn Anno 1984
Bernd Kauschmann
Scheibenrevision
Scheibenrevision
Bernd Kauschmann
Ein richtiger Zug
Ein richtiger Zug
Bernd Kauschmann

Kommentare 10

  • Bickel Paul 17. März 2013, 14:00

    Eine schöne Bahnszene mit der faszinierenden Lok in der Mitte.
    Gruss Paul
  • Dieter Jüngling 16. März 2013, 16:29

    Oja, das waren noch Zeiten, in denen ihr mit euren 52ern erhebliche Leistungen gefahren habt.
    Schöne historische Aufnahme.
    Gruß D. J.
  • Weltensammler 16. März 2013, 14:01

    Sehr aufgeräumt. Herrlicher Blick zurück!
    VG vom Weltensammler
  • Bernd-Peter Köhler 16. März 2013, 10:51

    Die fast 30 Jahre zwischen Aufnahme und Veröffentlichung haben dem Foto auf keinen Fall geschadet, sehr schön.
    Munter bleiben, BP
  • Ralf Fickenscher 16. März 2013, 8:11

    Herlich einfach Herlich.

    VG.Ralf
  • Michael PK 16. März 2013, 7:51

    Passendes Umfeld,Stangen stehen richtig.....hier ging es der Lok sicher noch besser als im fernen Süden
  • Klaus Kieslich 16. März 2013, 7:10

    Super
    Gruß Klaus
  • makna 16. März 2013, 5:37

    Wunderbarer Klassiker!
    BG Manfred
  • F. Paul 16. März 2013, 1:49

    Ja Bernd! Alles zugewachsen, und die Lok soll in Tuttlingen sein. Da mußte sogar ich in den Atlas schauen. Ich erinnere mich: In Geografie haben wir gelernt, daß es da eine "Donauversickerung" geben soll! Na, hoffentlich nur die der Donau, so daß die Dampfer dort noch viele schöne Jahre ihren Ruhestand genießen können...
    Gruß Frank
  • Raoul Brosch 16. März 2013, 0:45

    Immer wieder schön zu sehen.
    Bis Mitte der 70er war ja auch auf der Espenhainer Strecke noch oft Dampf zu erleben, neben der E94 für die schweren Kohlezüge damals die einzige Alternative.
    E44 und E11/E42 kamen mit großen Vollzügen nicht die Steigung zur Brücke hoch.
    Erst mit der BR 250 änderte sich das dann langsam.