Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein...

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein...

729 18

Thorsten Wroben


Free Mitglied, Wilnsdorf

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein...

Der Berliner Rettungshubschrauber Christoph 31 bei einem Einsatz auf der Lipper Höhe (Siegerland) mit drei Schwerverletzten am 4.3.08. Sony DSC H9.

Kommentare 18

  • Klaus Kräuter 9. März 2008, 10:02

    Den hast Du aber klasse erwischt.
    Schöne Aufnahme, toller Kontrast.

    LG Klaus
  • Timo Töpfer 6. März 2008, 19:22

    @ Heliexperte: Danke für die Aufklärenden Wort. So habe ich mir gerade eine Menge Texten gespart ;-)...
  • Heliexperte 5. März 2008, 20:55

    Alsooooo...^^
    Um das hier nochmal richtig zu stellen: Die D-HBLN war lange Stammmaschine des Berliner LRZ als Christoph 31, daher auch die Immatrikulation BLN für Berlin und das KBF-Logo an der Tür. Seit geraumer Zeit ist jedoch die D-HEUR standardmäßig in Berlin eingesetzt. Problem bei der BLN ist jedoch dass sowohl Logo als auch Schriftzug nicht wie üblich aufgeklebt sondern lackiert sind und somit nicht ohne weiteres entfernt werden können, darum wurde auch die "31" im "Christoph 31"-Schriftzug mit den zwei kleinen EC-Aufklebern überklebt.
    Die BLN ist heute eine Springermaschine, die dort zum Einsatz kommt wo die Stammmaschine vertreten werden muss (wie offensichtlich in Koblenz der Fall).

    Merke: Wo Christoph XY drauf steht muss nicht unbedingt auch Christoph XY drin sein, hier mal ein weiteres Beispiel: http://www.helionline.net/photogallery/6/40/17258//4/d-hbkk.html

    Hoffe alle Klarheiten beseitigt zu haben :-D

    Grüße, Johannes
  • Ivonne Harenburg 5. März 2008, 20:21

    wir dachten die ganze Zeit, da ist was auf der Schnellstraße selbst und haben nicht so
    rausgeschaut. Nachmittags guck ich gegen Westen ja direkt in die pralle Sonne . Sonst wär ich doch auch noch gar nicht losgefahren, war dann eingeklemmt und konnte nicht wieder zurück.
  • Thorsten Wroben 5. März 2008, 20:17

    also ich habe das festgehalten, wie c25 erst mal gelandet ist und das medizinische personal abgeladen hat und dann richtung airport wieder abgehoben ist. wenige minuten später ist er dann wieder an der einsatzstelle gelandet. hatte mich auch gewundert, wieso das so schnell ging. jetzt weiß ich also auch warum :-)
  • Ivonne Harenburg 5. März 2008, 20:14

    zu der Zeit war ich noch im Büro, weiß also nicht ob wirklich ein Patient drin war, aber mit drehenden Flügeln ......., das ist nicht der Normalfall haben meine Kollegen gesagt
    würde mich aber jetzt echt mal interessieren ob das stimmt

    Chr. 25 habe ich ja dann viel viel später erst aufgenommen, als ich dachte die Straße ist passierbar

  • Thorsten Wroben 5. März 2008, 20:11

    also aufgetankt hat christoph 25. aber noch ohne patient. er kam wohl nicht direkt aus siegen zum einsatzort geflogen und brauchte sprit für den rückweg. hat nur ungefähr drei minuten gedauert der tankvorgang. kam mir zumindest so vor.
  • Ivonne Harenburg 5. März 2008, 20:04

    ich glaube der war es, wenn er der erste war der losgeflogen ist, der am Siegerlandflughafen (EDGS) nach Aufnahme des Patienten dann mit drehenden Rotorflügeln (was wirklich nur in absoluten Notfällen passiert) aufgetankt wurde. Das konnte ich aus meinem Bürofenster sehen.
  • Thorsten Wroben 5. März 2008, 19:58

    also habe gerade mit dem bundeswehrzentralkranknhaus in koblenz telefoniert. die dame bestätigt mir, dass derzeit der hubbi aus berlin in koblenz stationiert ist!
  • Thorsten Wroben 5. März 2008, 19:48

    also folgendes, die D-HBLN (zu erkennen ist auch das logo der Charité auf der tür) ist normalerweise in berlin stationiert. siehe auch auf der hp von christoph 31. wenn jedoch bei anderen station hubbis schon mal in der wartung sind, hilft christoph 31 aus und wird wie in diesemm fall hier sozusagen zu christoph 23, sagte mir eben ein experte am telefon. von der lipper höhe ist er dann meines wissens in den evangelischen stift nach koblenz geflogen.
  • Heliexperte 5. März 2008, 19:40

    Stimmt, Fulda kann natürlich auch sein, kenn mich halt nicht so gut aus damit wo genau die Lipper Höhe liegt^^
    Ich wollte zumindest zum Ausdruck bringen dass es wohl mit Sicherheit nicht der Christoph 31 war...
  • Thorsten Wroben 5. März 2008, 19:40

    also der pilot sagte mir zunächst auf meine frage, ob sie aus koblenz kämen, Berlin. als ich genauer nachfragte, bestätigte er mir aber, dass sie wirklich aus koblenz gekommen sind.
  • Ivonne Harenburg 5. März 2008, 19:35

    Eurocopter EC 135 P-2
    die D-HBLN ist z.Zt. in Fulda stationiert

    gefällt mir die Aufnahme
    LG ivy
  • Heliexperte 5. März 2008, 19:34

    Das wird wohl definitiv der Christoph 23 gewesen sein! (denn der Siegener selbst waren ja laut dem anderen Foto mit der D-HPMM da)

    Grüße, Johannes
  • Marcel.K 5. März 2008, 17:41

    @JulianL
    Nein das ist der aus Berlin christoph 31 sieht mann doch eindeutig.
    christoph 23 hat die kennung D-HDEC ;-)
    gruß