Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Roger Lemb


Pro Mitglied, Framersheim

U N D * N O C H * E I N E R . . .

mit einer für mich interessanten Körperhaltung der letzte für dieses Jahr ;-)

Kormorane sind mittelgroße bis große, schwer gebaute Wasservögel. Ihre Körperlänge variiert zwischen 0,45 und 1,0 Meter, das Gewicht zwischen 360 und 2800 Gramm (bei der Galapagosscharbe bis 4000 Gramm). Es gibt zwei Färbungstypen: Eine Reihe von Arten ist einfarbig schwarz oder dunkelbraun, wobei das Gefieder oft, insbesondere während der Brutzeit, metallisch glänzt. Bei der zweiten Färbungsvariante ist nur die Oberseite dunkel, die Unterseite aber weiß.
Die Kormorane (Phalacrocorax) sind eine Gattung aus der Ordnung der Ruderfüßer (Pelecaniformes).


Gesehen in einem Naturschutzgebiet bei (Waren) Mecklenburg-Vorpommern

Brennweite 300mm

Blende 5,6

Zeit 1/8000s

Kommentare 4

  • Josef Schließmann 14. Oktober 2013, 12:29

    Auch diesen hast du ganz toll eingefangen.

    LG Josef
  • Thomas Zurek 11. Oktober 2013, 18:12

    Mit einer tollen Haltung der Flügel hast Du ihn erwischt.
    Sehr feine Schärfe und das schwarze Gefieder kommt gut zur Geltung. Am Sonntag bin ich am Teich, wenn's
    Wetter passt.
    LG Thomas
  • JoPucki 10. Oktober 2013, 13:28

    Die Körperhaltung ist wirklich interessant. Aber das
    dürfte bei anderen großen Vögeln ja auch nicht an-
    ders sein. Manchmal erwischt man sie in einer für
    den Betrachter außergewöhnlichen und mal in einer
    ,,08/15"-Flughaltung (und oft genug erwischt man
    sie gar nicht). Ich habe ja leider bisher noch nicht
    viel mit Kormoranen zu tun gehabt. Aber ich glau-
    be, das sie es aufgrund ihrer dunklen Erscheinung
    den Fotografen nicht leicht machen. Ich glaube, da
    muß, was das Licht angeht, schon ´ne Menge zu-
    sammen passen, um die schönen dunklen Farb-
    töne und die Zeichnung des Gefieders richtig er-
    kennen zu können. So wie hier z.B. an den äuße-
    ren Bereichen der Flügel. Das er sich bei dieser
    Flughaltung das Licht vom Hals und Bauch nimmt,
    muß man dann eben in Kauf nehmen.
    Gruß Joachim.
  • NoBo VieRbert 10. Oktober 2013, 9:20

    sehr schönes Flugbild vom Kormoran
    Klasse Schärfe und prima Licht

    Gruß NoBo