Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Josef Burger


World Mitglied, Buggingen-Seefelden

U-Boot-Monate in Berlin-Hohenschönhausen

Unser Zeitzeuge, der uns führte und 1959 als junger, 25jähriger Offizier hier eingeliefert wurde, schilderte uns eindringlich die Empfindungen über Tage, Wochen und Monate beim Verlust jedes Zeitgefühls unten in der Tiefe der Kellergewölbe des Gefängnisses. Gefangene nannten den Ort "U-Boot". Untersuchungsgefangene so unterzubringen war sicher ein schon schwerer Verstoß gegen das geltende Recht, aber es ging wohl letztendlich darum, Unterschriften unter das Geständnis zu erhalten.

Kommentare 0