Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Turm vom Reschensee

Turm vom Reschensee

525 2

Boxler


Pro Mitglied, Ottobeuren

Turm vom Reschensee

Im Sommer 1950 wurde der Reschensee gegen den Willen der
einheimischen Bevölkerung gestaut.
677 ha Grund und Boden wurden überflutet,
beinahe 150 Familien ihrer Existenz beraubt.
Häuser, Kirchen und das gesamte Kulturgut
wurden im Interesse kommerzieller Ziele vernichtet.
Deshalb steht er da, der Turm - mitten im See -,
als stummer Ankläger und Mahnmal für zu
unrecht angerichtetes Leid.
Man ließ ihn stehen, zur Erinnerung an das
malerische Dorf Graun.
Er steht unter Denkmalschutz und ist Wahrzeichen
der Gemeinde Graun.

Kommentare 2

  • Naturphotographie - Heike Lorbeer 6. September 2012, 16:07

    Traurig für die Menschen, die ihre Heimat aufgeben mussten. Und auch der schöne Turm wird wohl nicht lange erhalten bleiben wenn er ständig dem Wasser ausgeliefert ist. Ein ungewöhnlicher Anblick.
    LG Heike
  • PixelChris 5. September 2012, 22:07

    Hey! Da war ich vor kurzem auch noch. Nur mit nem anderen Wasserstand...

    Absolut gelungenes pic!
    Prima abgelichtet!!!
    Gefällt mir Super gut...!!!

    Gruß Chris


    Gesendet von der fotocommunity iPhone App

Informationen

Sektion
Klicks 525
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-G3
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/400
Brennweite 45.0 mm
ISO 160