Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

aslanidi


Free Mitglied, neuenkirchen

Kommentare 2

  • sitaun 15. Januar 2012, 18:29

    Der Burana-Turm (vermutlich vom türkischen Wort Murana für Minarett abgeleitet) ist eines der ältesten Bauwerke dieser Art in Zentralasien.

    Der Turm befindet sich ca. 12 km süd-westlich der kirgisischen Stadt Tokmok am linken Ufer des Flusses Tschüi.

    Der Bau wurde im 10. oder 11. Jahrhundert errichtet. Die ursprüngliche Höhe wird mit mindestens 40 m angenommen, der obere Teil wurde jedoch durch ein starkes Erdbeben abgeworfen und zerstört. Heute ist der Turm 21,7 Meter hoch. Die Anlage mit dem Turm und den Resten einer doppelten Wehrmauer, weiterer Gebäude sowie Fragmenten von Wasserleitungen wird den Karachaniden zugeschrieben und ist heute ein Museum.
  • Inge Hoenekopp 25. Oktober 2011, 16:20

    oh ja, das ist nicht weit von Bishkek. Vielleicht schreibts Du was dazu?
    Gruss

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Klicks 3.770
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot SX110 IS
Objektiv Unknown 6-60mm
Blende 4
Belichtungszeit 1/640
Brennweite 14.4 mm
ISO 80