Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Armin Gläsel


Free Mitglied, Schwabach

Turkmenischer Markhor - fotografiert im Augsburger Zoo

Der turkmenische Markhor kommt in Persien vor und ist vom Aussterben bedroht. Der Grund: Die Tiere werden vom Menschen bejagt und ihr Lebensraum wird immer mehr zerstört. In Afghanistan bspw. gibt es kein Schutzgebiet für diese Tierart und wegen der Kriegsverhältnisse in diesem Land ist es nahezu unmöglich, den Bestand dieser Tierart zu schätzen und ggf. zu sichern.
Umso schöner finde ich es, dass ich Markhors immer wieder bei meinen Besuchen im Zoo Augsburg beobachten und fotografieren kann.
Markhore gehören zu der Gattung der Ziegen und die Männchen fallen durch die ihr faszinierendes Gehörn auf. Markhore leben in Gruppen, wenige Weibchen und ein Männchen, und sind reine Pflanzenfresser. Die Tiere leben in den Gebirgsregionen, sind gute Kletterer und gegen Kälte relativ unempfindlich.
Als ich das Männchen fotografierte, ahnte ich nicht, wie aggressiv die Männchen zur Paarungszeit werden können, die Scheibe war glücklicherweise dazwischen.
Fotografiert mit meiner Pentax K20, dem 70-300 mm Apo-Obkektiv bei Blende 7.1 und 320 ASA.

Kommentare 1