Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
199 3

Olke


Free Mitglied, pinneberg

Tulpe

Die Blütenfarbe stach mir ins Auge!!






Ich mache leider sehr viel mit dem Automatik-Programm brauche echt noch viel Hilfe und Informationen wie ich mich noch verbessern kann ,bitte sagt Eure ehrliche Meinung zu meinen Bildern !!!

Kommentare 3

  • der-foto-graf 10. April 2012, 17:11

    so ist es ,-
    die grossen Dinger haben nur HAND - Einstellungen ......

    und man kann auch alles machen und sogar noch viel mehr .....
  • Wolkenhimmel 10. April 2012, 16:45

    Josef hat recht, keine Automatik, da verrutscht dir schnell der Schärfepunkt (schrieb ich schon in meinen anderen Anmerkungen). Ich steuere den Einzel-AF dorthin, wo ich die Schärfe haben will. Oder aber ich stelle die Schärfe manuell ein (Stativ wär dann gut). Das Problem bei Makros und offener Blende ist, dass deine Schärfentiefe sehr gering ist und so der Schärfebereich schnell verrutschen kann. Ein Makro lebt allerdings von einem gezielt gesetzten Schärfepunkt. Daher macht ein Stativ oft Sinn. Wobei, meine Schmetterlingsfotos hab ich auch aus der Hand gemacht, da war für Stativ einfach kein Platz. Mit ein bisschen Übung klappt das auch.
    Mit einer DSLR kann man so viel mehr machen... wenn du nur Automatik nutzt lernst du nicht viel. Ich habe von Anfang an nie Automatik benutzt, meine jetzige Kamera hat nicht mal mehr diese Programme :-).
    Du kannst hier auch mal zum Thema Schärfe, Blende usw. nachsehen:
    www.kleine-fotoschule.de
    lg
    Martina
  • der-foto-graf 10. April 2012, 16:31

    der erste Schritt :
    - Automatic AUS !!!!

    das Chip braucht Licht ,- und das eine gewisse Zeit lang.
    Du bestimmst die Belichtung und auch die Schärfe und alles andere .......
    zudem kann man die Werte der Automatic als Hilfe verwenden:

    Die Werte abnehmen - und per Hand einstellen - dann links und rechts davon ein wenig abweichen - herumtesten was passiert wenn man die Blende weiter aufmacht ,-
    oder was passiert wenn man die Zeit verlängert ....

    alles das lässt sich per Hand üben ,- stundenlang !!!

    l.g josef

Informationen

Sektion
Klicks 199
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 600D
Objektiv Tamron AF 70-300mm f/4.5-5.6 Di LD 1:2 Macro Zoom
Blende 5
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 176.0 mm
ISO 100