Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
316 3

Bilderclown


Basic Mitglied, Bergisch Gladbach

Türmchendach

Dachpartie eines wunderschönen Eckhauses, gesehen in Siegburg /Rhld.
Ich finde: Kunst am Bau.
Angestrahlt von der abendlichen Septembersonne

Kommentare 3

  • Bilderclown 2. Oktober 2009, 10:29

    @ Uli Kind
    Danke für Deinen Kommentar. Ja, ich habe die Aufnahme mit einem Teleobjektiv mit ca 77mm Brennweite gemacht, (entspr. 125mm auf KB bezogen). Leider besitze ich noch keinen Pol-Filter dazu, denn die sind bei guter Qualität doch ganz schön teuer. - Das "Schwesterbild" im Hochformat dazu habe ich mit einem anderen Objektiv und Polfilter gemacht: Himmel tiefblau, Spiegelungen vom Schiefer sind noch da - durch die unterschiedlichen Reflexionswinkel.
    Neben den hohen Preisen für Polfilter ärgert mich auch die Tatsache, dass es für mein 3,5 Jahre altes Sigma-Objektiv keine Ersatz-Geli mehr gibt, und Canon die Gelis nur zu sehr hohen Preisen verkauft. Einschraub-Zubehör ist weniger praktisch, da es sich beim Fokussieren ggf. mitdeht....
    Gruß von
    Rainer Schulz
    Türmchenfassade
    Türmchenfassade
    Bilderclown
  • Ulrich J. Kind 1. Oktober 2009, 20:44

    Das historische (Zwiebeltürmchen und Rundbogen) und moderne (Titanblech-Dachgauben) Element am altehrwürdigen Gebäude kommt hier bei der starken Tele-Aufnahme formatfüllend ins Bild.
    Das Grünzeug an der rechten Seite als natürliche Bildrahmeneinfassung stört nicht, könnte man auch weglassen.

    Bei so starken blauen Himmel bei knalligen Sonnenschein wäre der Einsatz eines Polfilters passend, nicht nur das dann die Spiegelungen am Fenster und der Dachschiefereindeckung am Türmchen aufgehoben werden, die ganze Farbgebung ist dann etwas kräftiger.

    VG Uli
  • Helga Niekammer 28. September 2009, 19:05

    Und rechts der Baum im Bild - der so finde ich - muss da sein um zu zeigen, dass dieses hochherrschaftliche Gebäude in reizvoller Umgebung liegt. Den Schnitt hast du hier sehr interessant gestaltet und der blaue Himmel hat gerade die Intensität, die das Auge als real ansieht. Wenn man sich mal so mit "Gebäuden" anfreundet, dann sieht man sehr viele Motive... Bin mal gespannt. LG. Helga