Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Tskokar Lake *reload

Tskokar Lake *reload

561 4

T.W. Menzinger


Free Mitglied, Vienna

Tskokar Lake *reload

liegt über 4500m in Ladakh/ Indien.
Panorama aus 7 freihändige Einzelaufnahmen mit 1D M2 und Tamron 2,8/28-70. 2.Sept05 aufgenommen.
Eines der höchstgelegenen Salzseen der Welt und das in der Gegend, die Niederschlagsmenge wie die Sahara hat.

Bitte um konstruktive Kritik. Mich stört vor allem das unterschiedliche Blau im Himmel, das ich aber wegen der seitlichen Sonnenstrahlung kaum vermeiden kann. Oder lässt sich so sehen?

Anmerkungen:

T.W. Menzinger, heute um 0:20 Uhr
Hat doch nicht geklappt, mit 3000 Pixel länge upzuloaden. Wie macht man es??

Lotte Kröger, heute um 8:51 Uhr
juhu - mein lieblingssee!
kritik kann ich leider nicht, weil ich keine ahnung davon habe.
ich frag mich immer, woran man eigentlich sehen kann, dass der see so hoch ist. oder geht das nur mir so?

Rainer Rygalyk, heute um 10:00 Uhr
cool - in welchem programm gemacht ???

T.W. Menzinger, heute um 10:37 Uhr
@Lotte ja, ist auch fotogener als der Tsomoriri-See ;-)
Vielleicht liegt es am stark blauen Himmel, so dass man sieht, dass es hochgelegen ist. Die baumlose Gegend trägt auch noch bei, oder? Im Original ist der Himmel beinahe so dunkelblau vom Polfilter. Hier ist es aufgehellt.

@ Rainer
Photoshop CS, jedes Bild per Hand angelegt, mit Maske reduschiert und einzelne Tonwertkorrektur zur Anpassung beider Bilder, Farbtiefe in 16 bit

Die Datei war dann 148MB/3,09 GB groß.

Von Panoprgrammen und solche Automatiken halte ich nicht, lieber reines Handwerk.

Gruß Thomas

Kommentare 4

  • Bernd Dohrmann 1. Oktober 2005, 21:25

    Faszinierendes Motiv und interessante Gegend !!!
    Gruß Bernd
  • Wolfgang Hagemann 1. Oktober 2005, 14:06

    wirklich beeindruckend!
    Himmel ist immer das schwierigste (nach bewegten Objekten) bei Panos. Ich finde ihn voll ok so.
  • Katja Gfeller 30. September 2005, 15:45

    Schon wieder so eine faszinierende Landschaft! Die Weite ist einfach unglaublich. Das Wasser ist ja spiegelklar... schön die Spiegelung der Berge darin. Es scheint so als ob der See gegen links schräg verläuft (evtl. Perspektive?), ist ein bisschen irritierend fürs Auge... Ich hätte noch versucht vorne vor den Strächern etwas mehr Raum zu geben, dann wären sie nicht angeschnitten.
    Viele Grüsse Katja
  • Bernd Br 30. September 2005, 8:44

    Bei Panos keinen Polfilter verwenden. Sonst hat der Himmel einen Blauverlauf.
    Möglicherweise ist das auch in deinem Bild passiert.

    Bernd