Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Brigitte Niestrath


Pro Mitglied, Bochum

Tschau lieber Wichtel.......

http://www.youtube.com/watch?v=NFjBOwJcpfg

........Die Friends forever, Mr. Spook, Samo, Peach und Jeanie, die du so geliebt hast schicken dir liebe Wünsche mit, auf deine Reise ins Regenbogenland, jeder von ihnen hat einen Wunsch in den Sternenluftballon gelegt, der dich auf deine Reise begleiten soll !
Wir sind alle so unendlich traurig ! Wir werden dich unendlich vermissen !
Wir kannten dich noch nicht lange, aber du warst uns schon so ein naher Freund !
Peter-Burli wird auf dich warten, und sofort mit dir spielen und mit dir schmusen, auf ihn kannst du dich verlassen, und noch viele von deinen Freunden werden dort sein, du bist nicht allein, und die Liebe von Ingrid und Norbert wird immer in deinem Herzen sein !
Tschau Wichtel....sagen dir mit viel Liebe, Mr. Spook, Samo, Jeanie, Peach und deine Gitti !
Das Testament einer Katze

Wenn Menschen sterben, machen sie ein Testament,
um ihr Heim und alles, was sie haben,
denen zu hinterlassen, die sie lieben.
Ich würde auch solch´ ein Testament machen,
wenn ich schreiben könnte.

Einem armen, sehnsuchtsvollen, einsamen Streuner
würde ich mein glückliches Zuhause hinterlassen,
meinen Napf, mein kuscheliges Bett,
mein weiches Kissen, mein Spielzeug
und den so geliebten Schoß,
die sanft streichelnde Hand,
die liebevolle Stimme,
den Platz, den ich in jemandes Herzen hatte,
die Liebe, die mir zu guter Letzt
zu einem friedlichen und schmerzfreien Ende helfen wird,
gehalten im liebendem Arm.

Wenn ich einmal sterbe, dann sag' bitte nicht:
"Nie wieder werde ich ein Tier haben,
der Verlust tut viel zu weh!"

Such Dir eine einsame, ungeliebte Katze aus
Und gib' ihr meinen Platz.

Das ist mein Erbe.
Die Liebe, die ich zurück lasse, ist alles,
was ich geben kann.

Liebe Ingrid !
Du sollst den Trost, den du jahrelang anderen Menschen gegeben hast, tausendfach zurückbekommen, jetzt ist es an uns, dich in den Arm zu nehmen !

Für Ingrid und Norbert.......
Für Ingrid und Norbert.......
Brigitte Niestrath

Kommentare 17