Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

on track


Free Mitglied

Trutzburg Katz

Graf Wilhelm der II. von Katzenelnbogen erbaute Burg Katz in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts. Sie diente in dieser Zeit als Wehr- und Militärstützpunkt zur Verstärkung der Burg Rheinfels und bildete zusammen mit dieser ein Befestigungsbollwerk mit einem Sperrriegel zur Erhebung des Rheinzolls. Das erweiterte Blickfeld bis zur Flussbiegung an der Loreley war hierbei auch zur Sicherung des Salmfangs von großer Bedeutung. Durch die prädestinierte Lage auf dem Bergsporn galt die Burg von der Talseite her als uneinnehmbar. Erst nach Einführung der Feuerwaffen mussten die Verteidigungsanlagen der Burg wesentlich verstärkt werden. Dabei wurde sie auch als Trutzburg gegen die kurtrierische Burg Maus ausgebaut. Hierbei wurde der Bergfried der Burg auf ca. 60 Meter Höhe aufgestockt, so dass mit der ca. 3 km entfernten Burg Reichenberg Blickkontakt bestand. 1479 erlosch das Geschlecht der Grafen von Katzenelnbogen. In Folge langjähriger Erbstreitigkeiten wurden Burg Katz und Burg Rheinfels mehrmals belagert, zerstört, wiederaufgebaut und erweitert. Obwohl im Jahre 1800 noch Instandsetzungsarbeiten durchgeführt worden waren, ließ Napoleon die Burg 1806 sprengen.

1896 wurde Burg Katz von dem damaligen Landrat Berg erworben und von ihm unter Anlehnung an den alten Zustand als Wohnsitz ausgebaut und genutzt.

1946 - 1951 war sie Sitz des örtliche Gymnasium "Institut Hofmann" mit Schülerheim. Seit 1989 befindet sich die Burg in japanischem Privatbesitz und beherbergt das Hotel Burg Katz.


LG und allen ein schönes Wochenende

Holger

Kommentare 6

  • Harald Köster 11. September 2010, 10:24


    Mit dem dräuenden Himmel, der sich über diesen Adelssitz spannt, sieht die Burg bedrohlich-schön aus, ein Hingucker.
    Danke auch für die Infos. Lernen kann man hier im Nebenbei...

    LG Harald
  • Trautel R. 11. September 2010, 6:32

    vor einigen jahren haben wir diese stolze burg von unten auf der straße fotografiert. damals wollten wir eine burgen-rhein-tour bald unternehmen, nur ist es bei diesem vorhaben geblieben. :-)
    jetzt erinnerst du mich mit deinem gut gestalteten und bearbeiteten motiv wiederum daran.
    lg trautel
  • Margot D. 10. September 2010, 21:01

    ein tolles motiv
    wunderschönes landschaftsfoto
    super präsentiert
    lg margot
  • Roland Bendzinski 10. September 2010, 19:17

    Super!
    LG Roland
  • Helga Berenskötter 10. September 2010, 18:08

    Wow das ist eine 1A Aufnahme Holger.
    Da passt alles.
    Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende.
    lg Helga

  • warei 10. September 2010, 17:42

    die Burg hat ihren Namen zu Recht.
    Klasse Aufnahme, Holger.
    Auch dir ein schönes Wochenende.
    LG Waltraud