Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Stefan Grünig


Pro Mitglied, Krattigen

Tromsö im Winter

Auch die nächste Nacht vergeht bei bewölktem Himmel ohne Nordlicht. Unablässig konsultieren wir den Onlinewetterbericht, welcher uns sagt, dass wir nun bloss noch eine Chance haben, bevor die Schlechtwetterfront definitiv Überhand gewinnt.

Zuvor wollen wir jedoch zusammen mit unserem Gastgeber noch eine Wanderung auf den Storsteinen, den Hausberg von Tromsö, unternehmen. Die ganze Nacht hindurch hat es geschneit und gestürmt, sodass die Landschaft in ein prächtiges, blütenweisses Kleid gehüllt ist. Bei der Talstation der Seilbahn, welche momentan ausser Betrieb ist, starten wir den steilen Aufstieg durch den Neuschnee. Schon bald können wir hinunterblicken auf Tromsö mit seinen Brücken und der markanten Eismeerkathedrale. Immer wieder zeigen sich am Himmel blaue Löcher und schenken uns Hoffnung für den heutigen "Nordlichtabend".

Nikon D800, AF Nikkor 24-70mm, Blende 11, 1/50 Belichtung, 24mm Brennweite, 320 ISO, zirkular Polfilter, freihand, aus RAW, Web Sharpener. (21.02.13)

-----

Für alle die gerne noch mehr Fotos von uns sehen möchten, haben wir ein Natur-Welten Tagebuch (Blog) eingerichtet, in welchem wir unsere schönsten, aktuellen Erlebnisse publizieren. Dazu gibt's kompakte Tourenangaben mit nützlichen Details. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall:

http://natur-welten-fotografie.blogspot.com

Kommentare 4

  • Marlis E. 21. März 2013, 12:11

    Zu dieser Gegend passt der Winter einfach herrlich! die Aufnahme zeigt einen guten Bildausschnitt.
    LG Marlis
  • Sylvia Bo. 20. März 2013, 16:32

    Sehr schöne Perspektive, Klasse Foto - Gruß Silly
  • MAURIZIO GAETANO 20. März 2013, 16:10

    GRANDIOSO PANORAMA.
    CIAO.
  • Klaus Kieslich 20. März 2013, 14:01

    Super
    Gruß klaus