Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Tromsdalen im Herbst

Tromsdalen im Herbst

733 4

Volker Ullrich


Free Mitglied, dem Norden

Tromsdalen im Herbst

Blick vom Tromsdalstinden (1238 m) Ende September 1992.
Die Birken im Tal sind frisch im Herbstkleid. Je weiter oben desto heftiger.
Gut zu sehen sind die beiden Brücken, die Tromsøya im Osten mit dem Festland bzw. im Westen mit Kvaløya verbinden. Kvaløya ist Norwegens 5.-größte Insel, deren Berge über 1000 m hoch sind.
Scan vom Dia: Minolta X-700, Fujichrome 100, übliche "after-scan-EDB"

Kommentare 4

  • Volker Ullrich 26. Mai 2005, 10:39

    @ Matthias u. Jonas: Schade, der Tromsdalstinden bietet eine phänomenale Aussicht. Es sind über 1200 Höhenmeter, denn man fängt ja auf 0 an. Die Strecke das Tromsdalen hinauf zieht sich ziemlich. Als ich dann mit dem eigentlichen Aufstieg auf der Sommerroute anfing, war ich überrascht, wie schnell ich oben war - trotz Erkältung (ich war halt 24). Man kann auch schon ein paar Höhenmeter gewinnen, wenn man die Seilbahn auf Fløya bzw. Storsteinen nimmt, aber dann bleibt immer noch der lange Anmarsch.
    VG V°

    PS: Hier sieht man den Blåmann auch recht gut.
  • Matthias Und Jonas Frey 26. Mai 2005, 8:45

    Das haben wir nicht geschafft. Wir überlegten uns hier hochzusteigen, doch haben wir uns dann doch nicht rangewagt. Jonas war erst 11 Jahre und von Tromsö aus hin und zurück sind es wohl mehr als 20 km und über 1000 m Höhenunterschied. Überlegt hatten wir am Fuß des Berges zu zelten, um von dort auf den Berg zu steigen.
    Das Bild gefällt mir sehr gut. Besonders der Schatten am Tromsdalen-Hang wirkt gut. Schön auch die herbstliche Vegetation.

    Gruß Matthias und Jonas
  • Volker Ullrich 4. November 2004, 13:14

    @ Myriam: Mit dem Rad von zu Hause über die Brücke, das Tal rauf, so weit es geht (ca. 10 km) und dann den "Sommersteig" entlang - so ca. 1100 Höhenmeter. (Auf Elfis Bild unten genau die Kante zwischen Schatten und Sonne entlang.)
    Damals habe ich dafür - mit Erkältung - sowas wie 2 1/2 Stunden gebraucht. Es war aber auch einer der schönsten Herbsttage des jahres mit idealer Wandertemperatur.
    VG, Volker
    ...im letzten "warmen Abendsonnenlicht" um 15.23h ...
    ...im letzten "warmen Abendsonnenlicht" um 15.23h ...
    EL FI.
  • My Riam 4. November 2004, 13:04

    das bild scheint ja auch einen "netten" aufstieg vorauszusetzen! der blick ist ja läss! alles was man sich unter norwegen vorstellt zusammengefasst!
    lgmy